Advertisement

JOT Journal für Oberflächentechnik

, Volume 58, Issue 4, pp 120–121 | Cite as

Effiziente Entlackung als Gesamtkonzept

  • Robert Mol
Entlacken Lohnentlackung
  • 8 Downloads

Mit einem weiterentwickelten, umfassenden Konzept lassen sich Verbesserungen im Entlackungsprozess und damit hohe Einsparungen realisieren.

Die Entlackung von Teilen ist für viele Unternehmen ein erheblicher Kostenfaktor und gilt häufig als notwendiges Übel für einen reibungslosen Produktionsablauf. Denn saubere Betriebsmittel erhöhen die Qualität und führen zu besseren Leistungen in der Lackiererei. Die Entlackung ist jedoch nur ein kleiner Teilbereich des kompletten Fertigungsprozesses, der von einem Entlackungsbetrieb beeinflusst werden kann. Mit einem guten Konzept lassen sich Verbesserungen und damit enorme Einsparungen realisieren.

Die Thermo-Clean-Gruppe setzt seit geraumer Zeit bei mehreren großen Automobilherstellern und ihren Zulieferern ihr eigenes Konzept Total Care Automotive in die Praxis um. In diesem Rahmen werden die gesamten mit dem Lackierprozess in Zusammenhang stehenden Prozesse analysiert.

Die eigentliche Entlackung beginnt nicht mit der Lieferung des ersten...

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Thermo-CleanDeutschland

Personalised recommendations