JOT Journal für Oberflächentechnik

, Volume 55, Supplement 19, pp 60–60 | Cite as

Produkte

Ständige Rubriken
  • 157 Downloads

Kontaktwinkelmessung — präzise und zeitsparend

Die Messung von Kontaktwinkeln auf Festkörpern nach der Sessile-Drop-Methode und der Oberflächenspannung von Flüssigkeiten nach der Pendant Drop-Methode zählen heutzutage in der industriellen Qualitätssicherung zu standardisierten Verfahren. Mit optischen Kontaktwinkelmessgeräten der neuen OCA 50-Baureihe von DataPhysics Instruments lassen sich grenzflächenchemische Eigenschaften, Benetzungsvorgänge und Hafteigenschaften auf funktionalen Oberflächen noch präziser, zeitsparender und nutzerfreundlicher messen und auswerten. Anwendungsbereiche sind labortechnische Analysen, unter anderem von Beschichtungen und verschiedenen Oberflächenstrukturen, oder auch von Farben und Lacken.

Höhere Standzeiten durch Profilieren von Schleifscheiben

Eine neu entwickelte Präzisions-Diamant-Abrichtrolle für das Profilieren von Schleifscheiben stellt Lach Diamant vor. Mit einer Arbeitsbreite von 0,6 mm bis 1,5 mm ist diese als Scheibe ausgebildete Diamant-Abrichtrolle (Typ Drebojet-plus) das Abrichtwerkzeug für das CNC-Bahnabrichten konventioneller Schleifscheiben. Als weiteres Einsatzgebiet empfiehlt sich das Werkzeug für das Abrichten/Profilieren von keramisch gebundenen Diamant- und CBN-Schleifscheiben in der Serienfertigung.

VOC-arme Beschichtung für Befestigungselemente

Eine neue wasserbasierende, VOC-arme Beschichtungslösung auf Teflon-PTFE-Basis für Befestigungselemente in hochkorrosiven Umgebungen hat DuPont entwickelt. Das leicht zu handhabende 1-Schicht-System eignet sich besonders für Anwendungen, in denen sehr hohe Korrosionsbeständigkeit, Trockenschmierung sowie Anti-Seize-Eigenschaften erforderlich sind, die ein Kaltverschweißen (Festfressen) verhindern. Typische Anwendungen sind Schrauben und Bolzen aus Substraten wie Kohlenstoffstahl, Edelstahl und Aluminium, die in der offshore Öl- und Gasförderung, der chemischen Industrie oder in Anlagen zur Wasseraufbereitung zum Einsatz kommen. Die Ergebnisse eines von einem unabhängigen Labor durchgeführten Salzsprühnebeltests nach ASTM B117 haben bestätigt, dass mit dieser neuen Beschichtungslösung versehene Schrauben auch ohne vorherige Oberflächenbehandlung eine herausragende Korrosionsbeständigkeit besitzen. Mit Hilfe geeigneter Grundierungen oder einer Vorbehandlung der Substrate lässt sich die Korrosionsbeständigkeit noch weiter verbessern. So zeigen Bolzen aus Kohlenstoffstahl mit einer 7,5 μm dünnen Zink-Basisschicht und einer 20 bis 30 μm dünnen Teflon-Anti-Korrosionsbeschichtung auch nach 3000 Stunden weniger als 10 Prozent Rotrost. Das neue Beschichtungssystem ist frei von Schwermetallen, der VOC-Gehalt liegt bei weniger als 0,36 g/l, und zur Reinigung und Verdünnung sind keine speziellen Lösemittel erforderlich — Wasser genügt. Dank des geringen Reibungskoeffizienten von PTFE ist zum Festdrehen ein verringertes Anzugsmoment erforderlich.

© DuPont

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Personalised recommendations