Digitaler DGPPN-Kongress 2020

Psychiatrie in der virtuellen Realität

Der Expertenaustausch auf dem DGPPN-Kongress 2020 machte deutlich: Im Zuge der Behandlung psychischer Störungen werden immer mehr digitale Wege beschritten. Angespornt durch den Bedarf nach therapeutischer Hilfe ohne physischen Kontakt während der COVID-19-Pandemie ist das Angebot internetbasierter Interventionen stark gestiegen. Und auch die Expositionstherapie bei Angststörungen scheint in virtueller Form zu funktionieren.

figure1

© gremlin / Getty Images / iStock

Author information

Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Redaktion Facharztmagazine.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this article

Facharztmagazine, R. Psychiatrie in der virtuellen Realität. DNP 22, 6–7 (2021). https://doi.org/10.1007/s15202-021-4626-5

Download citation