Gastro-News

, Volume 5, Issue 1, pp 40–40 | Cite as

Elektiver Eingriff bei Leberzirrhotikern: Thrombopoietin-Rezeptoragonisten erübrigen Plättchenkonzentrate

  • Dirk Einecke
fortbildung
  • 11 Downloads

Zwei beim Liver Meeting 2017 vorgestellte Phase-III-Studien zeigen, dass es mit neuen Thrombopoietin-Rezeptoragonisten bei Zirrhosepatienten gelingt, die Thrombozytenzahl soweit zu erhöhen, dass elektive chirurgische Eingriffe durchgeführt werden können.

Patienten mit chronischen Lebererkrankungen leiden häufig unter schweren Thrombozytopenien. Wenn invasive Eingriffe erforderlich sind, werden bisher häufig Thrombozytenkonzentrate verabreicht. Dieses Vorgehen birgt jedoch auch Risiken und Nebenwirkungen.

Bei den beiden Substanzen handelt es sich um das Lusutrombopag (Shionogi) und das Avatrombopag (Dova Pharmaceuticals). Lusutrombopag ist mit Placebo bei 215 Patienten verglichen worden. Bei den Eingriffen handelte es sich mehrheitlich um Endoskopien, Varizenverödungen, transarterielle Chemoembolisationen, Zahnextraktionen oder Leberbiopsien. Die Therapie wurde sieben Tage in einer Dosis von 3 mg/Tag verabreicht. Die Thrombozytenzahlen stiegen dadurch von zirka 40 × 109/L auf knapp 80 × 109/L an, mit Plateau an Tag 9 bis 11 nach Therapiebeginn. Bis Tag 19 blieben die Thrombzytenwerte über 50 × 109/L. Dadurch ließ sich der Prozentsatz der Patienten, die Thrombozytenkonzentrate benötigten, von 65 % auf 29 % (ITT, PP: 72 % vs. 20 %) reduzieren. Thrombosen wurden nicht beobachtet.

Avatrombopag wurde in den parallelen Studien ADAPT-1 und ADAPT-2 untersucht. Auch hier wurden alle primären Endpunkte erreicht. Der Prozentsatz der Patienten, die ohne Transfusionen auskamen, stieg bei Patienten mit ausgangs niedrigen Plättchenzahlen von zirka 30 % auf knapp 70 % und bei Patienten mit ausgangs 40 - 50 × 109/L Plättchen von 35 % auf knapp 90 %.

Literatur

  1. The Liver-Meeting 2017, AASLD-Kongress, 20. - 24.10.2017, WashingtonGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Dirk Einecke
    • 1
  1. 1.

Personalised recommendations