Im Focus Onkologie

, Volume 20, Issue 6, pp 22–22 | Cite as

MET-Inhibition bei NSCLC erfolglos

  • Judith Neumaier
Literatur kompakt Tumoren der Lunge
  • 74 Downloads

In der Phase-III-Studie OAM4971g (METLung) wurden die Wirksamkeit und Sicherheit von Onartuzumab plus Erlotinib bei Patienten mit fortgeschrittenem nichtkleinzelligem Lungenkarzinom (NSCLC) untersucht.

MET ist eine Transmembranrezeptor-Tyrosinkinase, die durch den Hepatozyten-Wachstumsfaktor (HGF) aktiviert wird. Eine Überexpression von MET bedeutet beim NSCLC eine schlechte Prognose. MET und EGFR werden oftmals gemeinsam exprimiert, und MET kann die EGFR-Liganden-Expression hochregulieren. Darüber hinaus kommt es bei Lungentumoren mit Resistenz gegenüber EGFR-Tyrosinkinaseinhibitoren zur Amplifikation des MET-Gens, was die Synergie der MET- und EGFR-Signalwege verdeutlicht.

Der monoklonale Antikörper Onartuzumab verhindert die Aktivierung des MET-Signalwegs. In der Phase-III-Studie METLung wurden Wirksamkeit und Sicherheit von Onartuzumab plus Erlotinib bei 499 Patienten mit lokal fortgeschrittenem oder metastasiertem NSCLC untersucht, die nach platinbasierter Chemotherapie progredient waren und bei denen ≥ 50 % der Tumorzellen mittlere oder hohe MET-Spiegel aufwiesen. Sie erhielten Erlotinib und randomisiert Onartuzumab oder Placebo. Primärer Endpunkt war das Gesamtüberleben (OS).

Nach median 7,6 Monaten waren im Onartuzumab-Arm mehr Todesfälle aufgetreten (52 vs. 46 %, medianes Gesamtüberleben 6,8 vs. 9,1 Monate; Hazard Ratio [HR] 1,27; p = 0,067), das mediane progressionsfreie Überleben lag bei 2,7 versus 2,6 Monaten (HR 0,99; p = 0,92). Die Gesamtansprechrate war ebenso vergleichbar (8,4 vs. 9,6 %).

Auch nach weiteren Untersuchungen des MET-Status ergab sich kein Nutzen für Onartuzumab. Patienten mit EGFR-Mutationen zeigten unter Onartuzumab einen Trend zu kürzerem Überleben (HR 4,68, 95 %-Konfidenzintervall 0,97–22,63).

Fazit: Die Therapie mit Onartuzumab plus Erlotinib konnte die Prognose des MET-positiven, fortgeschrittenen NSCLC nicht verbessern. Auch bei anderen Tumoren führte dieser Antikörper bisher nicht zum Erfolg.

Literatur

  1. Spigel DR et al. Results From the Phase III Randomized Trial of Onartuzumab Plus Erlotinib Versus Erlotinib in Previously Treated Stage IIIB or IV Non-Small-Cell Lung Cancer: MET Lung. J Clin Oncol. 2017;35(4):412–20.CrossRefPubMedGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Medizin 2017

Authors and Affiliations

  • Judith Neumaier
    • 1
  1. 1.

Personalised recommendations