Advertisement

Pädiatrie

, Volume 31, Issue 3, pp 14–14 | Cite as

Bei welchen Kindern sich Asthma auswächst

  • Dietrich Reinhardt
Literatur kompakt
  • 72 Downloads

Eltern von Kindern mit Asthma bronchiale fragen häufig, ob die Krankheit später verschwinden könnte. Das ist möglich — und dank einer Studie können wir die Chancen nun besser einschätzen.

Prof. em. Dr. med. Dr. h. c. Dietrich Reinhardt, München

In einer longitudinalen Studie wurden in den USA 879 Kinder einer Mischpopulation untersucht, bei denen im mittleren Alter von 8,8 Jahren ein leichtes bis mäßiggradiges persistierendes Asthma bronchiale diagnostiziert worden war. Der Anteil der Jungen lag bei 59,3 %. Die Kinder erhielten randomisiert über 4,3 Jahre inhalativ Budesonid, Nedocromil oder Placebo und wurden über weitere 13 Jahre nachbeobachtet.

229 der Patienten (26 %) hatten im Erwachsenenalter eine absolute Remission erreicht. Diese war definiert über eine normale Lungenfunktion und die Abwesenheit von Symptomen, Exazerbationen und Arzneimittelgebrauch. 111 Patienten (15 %) erfüllten sogar eine strengere Definition: Bei ihnen ergab sich in einem bronchialen Provokationstest mit Metacholin kein Hinweis auf eine bronchiale Hyperreagibilität (BHR).

Der zuverlässigste Vorhersageparameter für eine Remission war der Quotient aus Einsekundenkapazität und forcierter Vitalkapazität (FEV1/FVC). Die Hälfte der Jungen, bei denen dieser Wert initial über 90 % lag, erreichte eine Remission — bei den Mädchen waren es sogar zwei Drittel. Die initiale bronchiale Reagibilität hatte ebenfalls einen signifikanten Vorhersagewert, vor allem für die Remission nach der strengeren, die BHR-Freiheit umfassenden Definition. Insgesamt hatten Kinder mit Normalwerten beim FEV1/FVC-Quotienten, bei der Reagibilität und der Eosinophilenzahl im Blut eine über 80 %ige Chance auf eine absolute Remission. Dieser prädiktive Wert war bei Jungen und Mädchen identisch. Die Patienten aus der Budesonid-Gruppe zeigten eine höhere Remissionsrate, allerdings nur beim männlichen Geschlecht.

Kommentar

Nicht wenige Kinder mit Asthma erreichen als junge Erwachsene eine Remission. Für die Vorhersage sind frühe Veränderungen der Lungenfunktion, eine kontrollierte therapeutische Einstellung sowie klinische Faktoren bestimmend. Die Daten zeigen, wie wichtig eine kontinuierliche Asthmakontrolle bei Kindern bis in das Erwachsenenalter ist, um ein optimales Outcome zu erreichen.

Literatur

  1. Wang AL et al. Remission of persistent childhood asthma: early predictors of adult outcomes J Allergy Clin Immunol 2019;143(5):1752–9.e6CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Dietrich Reinhardt
    • 1
  1. 1.

Personalised recommendations