FÜR SIE GELESEN

Zusammenfassung

Nach einem Mikroreiz mit verschiedenen Stimuli kann eine dynamische Pulsveränderung festgestellt werden. Diese wird von Akupunkteuren Nogier-Reflex (früher RAC) bezeichnet und für die Punktsuche und Diagnostik verwendet. Die ausgelösten Reaktionen des autonomen Nervensystems führen vor allem zu einer transienten Verlangsamung des Herzschlags sowie einer biphasischen Änderung von Pulslaufzeiten und Pulsamplituden in den Armarterien. Die wichtigste Störvariable war bei den Untersuchungen 1998 der Einfluss der Atmung, deren rechnerische Elimination erst 2017 weitestgehend gelang. Die Originalarbeit 2017 findet man unter http://journal.frontiersin.org/article/10.3389/fphys.2017.00448/full.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Abb. 1
Abb. 2-1998
Abb. 3a-2017
Abb. 3b-2017

Literatur zu den erwähnten Veröffentlichungen

  1. [1]

    Moser M et al.: Untersuchungen zur Physiologie des Nogier-Reflexes. Der Akupunkturarzt/Aurikulotherapeut, Heft 2/1998, MMV.

    Google Scholar 

  2. [2]

    Moser M et al.: Investigation of a Micro-test for Circulatory Autonomic Nervous System Responses. Online: http://journal.frontiersin.org/article/10.3389/fphys.2017.00448/full

Download references

Author information

Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Prof. mult. h.c. China Dr. F. Bahr.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this article

Bahr, F. FÜR SIE GELESEN. Akupunkt Aurikulomed 43, 11–12 (2017). https://doi.org/10.1007/s15009-017-5480-6

Download citation