MITGLIEDERZEITSCHRIFT FÜR DAA-MITGLIEDER JETZT AUCH DIGITAL VERFÜGBAR

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

der Sommer neigt sich dem Ende entgegen, und die Herbstkurse starten bereits. Es erwartet Sie auch in der zweiten Hälfte des Jahres ein attraktives Kursangebot. Laserkurs und Allergiekurs sind weiterhin sehr nachgefragte Kursangebote unserer Akademie. Aber auch die TCM-Kursreihe möchte ich Ihnen besonders ans Herz legen, um spezielle Techniken in Bezug auf die Diagnostik (u.a. Puls-, Zungendiagnostik) und Therapie (u. a. QiGong, Kräuterrezepturen) zu erlernen. Dazu bitte auch die Information des Berufsverbands am Ende des Vorworts lesen. Außerdem werden zwei NEUE KURSTHEMEN im Herbst angeboten: Master Tung und der Arzthelferinnenkurs. Weitergehende Informationen zu diesen Kursen finden Sie auf unserer Seminarseite (www.akupunktur-seminare.de).

Was hat sich sonst noch getan?

Der neue Blütenflyer für Ihre Praxisauslage ist da. Er berücksichtigt nun vor allem den aktuellen Kenntnisstand zur Blütentherapie sowohl auf der somatischen als auch psychischen Ebene.

Die Homepage wird derzeit dem neuen Nutzungsverhalten angepasst, sodass sie auch auf Ihren mobilen Geräten ansprechend erscheint. In einem zweiten Schritt wird die Oberfläche so verändert, dass der Zugriff auf spezielle Inhalte wie Seminarseite und Mitgliederbereich vereinfacht wird.

Für alle die schon lange darauf gewartet haben! Die Mitgliederzeitschrift ist jetzt online verfügbar. Jedes Mitglied kann nun in unserem Mitgliederbereich für den Eigenbedarf die komplette Zeitschrift abrufen oder aber über den Springer-Link jeden einzelnen Artikel gezielt downloaden. Dieser ansonsten kostenpflichtige Springer-Link ist für unsere Mitglieder frei und kann über den DAA-Mitgliederbereich ohne weiteres Einloggen genutzt werden. Sie können auch in allen anderen Fachzeitschriften des Springer-Verlags Ihre Literaturrecherche betreiben. Wir hoffen, dass Ihnen dieser besondere Service der Akademie bei Ihrer persönlichen Fortbildung eine Hilfe ist.

Schlechte Nachricht für Kaffeetrinker?

In der Homöopathie steht hoher Kaffeekonsum schon länger in Verruf, die Behandlungsergebnisse zu verschlechtern. Muss Kaffee jetzt auch in der Schmerzakupunktur als Therapiehindernis gelten? Lesen Sie in dieser Ausgabe über die Auswirkung von Kaffee im Rahmen von Schmerzakupunkturen, die in einer tierexperimentellen chinesisch-österreichischen Untersuchung von G. Litscher u. Mitarb. festgestellt werden konnte. Eine Handlungskonsequenz für den Akupunkturalltag sollte allerdings noch nicht daraus abgeleitet werden, es sei denn, es handelt sich um sehr hohen Koffeinkonsum.

Der DAA-Berufsverband informiert:

Die neue GOÄ wird in kleinen Schritten vorbereitet. Bei der Sitzung der Fachgesellschaften am 29.07.16 wurden die Änderungswünsche der Akupunkturgesellschaften vorgetragen. Derzeit scheint die neue GOÄ in ihrer Grundstruktur weniger über Zuschläge als über neue Gebührenordnungspositionen (GOP) das Leistungsspektrum in der Akupunkturpraxis abzubilden. Unsere Mitglieder sind mit der TCM-Kursreihe und dem Zertifikat über „Spezialwissen in der Traditionellen chinesischen Medizin“ sowie dem Störherddiagnostik-Diplom bestens auf neue Leistungslegenden vorbereitet. Sicherlich werden noch weitere Sitzungen der Fachgesellschaften bei der Bundesärztekammer (BÄK) stattfinden, bevor die neue GOÄ an den Start gehen kann.

Ihr

figure1

Dr. med. Bernd Ramme

Author information

Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Dr. med. Bernd Ramme.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this article

Ramme, B. MITGLIEDERZEITSCHRIFT FÜR DAA-MITGLIEDER JETZT AUCH DIGITAL VERFÜGBAR. Akupunkt Aurikulomed 42, 4 (2016). https://doi.org/10.1007/s15009-016-5399-3

Download citation