Bald könnte es ungemütlich werden

Ein kleiner Flattermann sitzt hilflos in der Sackgasse

Im ärztlichen Notdienst erlebte ich eine seltsame Episode, die damit begann, dass eine verunsicherte Patientin mich aufsuchte. Was sie mir jetzt erzähle, klinge nicht normal, warnte sie mich. Sie war sichtlich irrtiert, weil sie mich eigentlich nicht mit einer harmlosen Geschichte belästigen wollte. Ich winkte ab und beruhigte sie nach dem Motto: "Mir ist nichts fremd, erzählen sie mal." Darauf meinte sie: "Es flattert in meinem Ohr!"

Sie wisse ja, es gäbe Ohrensausen, Klingeln, Rauschen etc. - "Aber bei mir flattert es! Es hört auch manchmal auf, aber dann ist es wieder ganz laut." Nach dieser Schilderung waren wir doch beide amüsiert, und so schaute ich in das betroffene Ohr.

figure1

© [M] AndreiDavid (Frau) | nyamol (Fliege) / Getty Images / iStock

"Summ-summ, das scheint mir doch eine feine Höhle zu sein!"

Was soll ich lange erzählen, ich bog mich vor Lachen und brauchte eine ganze Weile, um mich wieder einzukriegen. In dem großen, sauberen Gehörgang stand ein kleines, schwarzes Insekt direkt vor dem Trommelfell und flatterte, vielleicht aus Not, nicht starten zu können, oder um sich die Flügel zu trocknen, vielleicht vor Angst oder auch nur vor Begeisterung, so eine schöne Höhle gefunden zu haben. Um überhaupt flattern zu können, hatte es sich seitwärts gedreht, sodass seine ganze Spannweite in den Gehörgang hineinragte. An ein Ende der Flatterei oder einen baldigen Ausflug war nicht zu denken.

Leider war die Patientin nicht bereit, noch etwas zu warten. Sie wollte den Flattermann (oder die -frau) loswerden, selbst auf die Gefahr hin, dass das Insekt Schaden nehme würde. Ich muss hinzufügen, dass ich zu dieser Zeit gerade den Segelflugschein gemacht hatte und jedem fliegenden Wesen gegenüber tiefe Ehrfurcht und aufrichtige Zuneigung empfand. Mit sanften Worten versuchte ich, dem kleinen Untermieter noch etwas Zeit zu verschaffen, doch es half nichts.

Als ich mit ein paar Tropfen Leitungswasser etwas nachhalf, verschwand der kleine Flieger-Freund traurigerweise an der Schale vorbei im Abfluss. Kein schöner Tag.

Author information

Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Dr. med. Udo Zimmermann.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this article

Zimmermann, U. Ein kleiner Flattermann sitzt hilflos in der Sackgasse. MMW - Fortschritte der Medizin 163, 32 (2021). https://doi.org/10.1007/s15006-021-9559-6

Download citation