Advertisement

MMW - Fortschritte der Medizin

, Volume 160, Issue 7, pp 35–35 | Cite as

Hände wie ein Mechaniker, Füße wie ein Wanderer

  • H. Holzgreve
FORTBILDUNG . KRITISCH GELESEN

Prof. Dr. med. H. Holzgreve Internist, München

Ein 64-jähriger Mann klagte seit fünf Wochen über zunehmende Belastungsdyspnoe, Muskelschwäche, symmetrische Schmerzen der Handgelenke und ein makulöses, nicht juckendes Exanthem im oberen Thoraxbereich. Besonders ungewöhnlich war eine erhebliche Hyperkeratose im Palmar- und Fußsohlenbereich (Abb. A, B). Die Werte für Kreatinkinase, CRP und Blutsenkung waren jeweils deutlich erhöht. Bronchoskopie und CT der Lunge zeigten eine interstitielle Lungenerkrankung.

A, B: Schwere Hyperkeratosen an Händen und Füßen.

© CAMJ. 2017;189:E1365

Bei dieser Konstellation denkt man differenzialdiagnostisch an eine Reihe von Kollagenosen. In diesem Fall bewies der Nachweis von Antisynthetase-Antikörpern (anti-Jo-1) ein Antisynthetase-Syndrom, eine seltene Autoimmunerkrankung mit Hyperkeratose, interstitieller Lungenerkrankung, Myositis, Polyarthrie, Fieber und Raynaud-Phänomen.

Unter Behandlung mit hochdosierten Steroiden verschwanden die Arthralgien und das Exanthem innerhalb von drei Tagen. Auch die Atemnot und die Hyperkeratose besserten sich. Im weiteren Verlauf des Antisynthetase-Syndroms kann auch der Einsatz anderer Immunsuppressiva nötig werden.

Literatur

  1. Wernham M, Montague SJ: Mechanic’s hands and hiker’s feet in antisynthetase syndrome. CAMJ. 2017;189:E1365Google Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • H. Holzgreve
    • 1
  1. 1.

Personalised recommendations