Advertisement

MMW - Fortschritte der Medizin

, Volume 160, Issue 7, pp 3–3 | Cite as

Diabetes-Management

Ist das Geld für Essen knapp, steigt der HbA1c

  • Springer Medizin
AKTUELLE MEDIZIN DIE ERSTE SEITE
  • 99 Downloads

Diabetiker, die am Essen sparen müssen, sind signifikant schlechter eingestellt als Patienten mit ausreichendem Budget. Forscher von der Harvard Medical School in Boston haben 391 Diabetiker über drei Jahre beobachtet. Arme Patienten hatten um signifikante 0,6 Prozentpunkte höhere HbA1c-Werte (7,6%) als finanziell besser gestellte. Fanden sich dagegen in der näheren Umgebung keine Lebensmittelgeschäfte, hatte das keine negativen Auswirkungen auf den HbA1c. Fazit der Autoren: Um die Situation armer Diabetiker zu verbessern, hilft es wenig, den Zugang zu Nahrungsmitteln zu verbessern, solange die Patienten sich die Waren nicht leisten können.

Literatur

  1. Diab Care 2018, online 19. MärzGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Springer Medizin

There are no affiliations available

Personalised recommendations