Advertisement

MMW - Fortschritte der Medizin

, Volume 160, Issue 6, pp 3–3 | Cite as

Auswertung von PET-Scans

Schlafprobleme als Risikomarker für Alzheimer

  • Springer Medizin
AKTUELLE MEDIZIN DIE ERSTE SEITE
  • 106 Downloads

Die Anreicherung von Beta-Amyloid im Gehirn kurbelt die Neurodegeneration an und kann so die Entwicklung einer Alzheimerdemenz begünstigen. Eine Studie aus den USA untersuchte nun an 283 Personen den Einfluss von schlechtem Schlaf auf diesen Prozess. Ausgewertet wurden Angaben zum Schlaf sowie zwei Positronenemissionstomogramme. 22% litten unter exzessiver Tagesmüdigkeit, einem Zeichen für Schlafprobleme. Sie hatten schon beim ersten PET-Scan häufiger leichte kognitive Defizite und mehr Amyloid im Gehirn. Der zweite Scan, im Schnitt 2,2 Jahre später, zeigte eine schnellere Amyloid-Anreicherung als bei guten Schläfern.

Literatur

  1. JAMA Neurol 2018, online 12. März; dx.doi.org/10.1001/jamaneurol.2018.0049Google Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Springer Medizin

There are no affiliations available

Personalised recommendations