Advertisement

InFo Hämatologie + Onkologie

, Volume 22, Issue 1–2, pp 31–33 | Cite as

Schmerzhafte Knochenmetastasen

Verbessert die kapazitive Hyperthermie das Schmerzansprechen bei der palliativen Radiatio?

  • Pirus GhadjarEmail author
  • Peter Wust
  • Volker Budach
  • Wilfried Budach
journal club
  • 13 Downloads

Hintergrund und Fragestellung: Die palliativ-analgetische Radiotherapie (RT) ist eine häufig angewendete Therapie für schmerzhafte Knochenmetastasen. Meist erfolgt die Bestrahlung fraktioniert, z. B. mit 10 × 3 Gy. Allerdings erfahren durch die alleinige RT etwa ein Drittel der Patienten keine Schmerzbesserung und nur ein Viertel der Patienten eine vollständige Schmerzreduktion [1, 2]. Die Hyperthermie, d. h. die Erwärmung des Gewebes auf etwa 40–43 °C, kann die Wirksamkeit der RT steigern. Einerseits werden DNA-Reparaturmechanismen durch die Erwärmung gestört, andererseits werden die Tumoren über die konsekutiv folgende bessere Durchblutung verstärkt oxygeniert [3, 4]. Die kapazitive Hyperthermie nutzt die einfachste Methode, über ein alternierendes elektromagnetisches Feld Wärme zu erzeugen: den Plattenkondensator. Für die kapazitive Hyperthermie liegen positive Daten aus randomisierten Studien zu HNO-Tumoren, Zervixkarzinomen und Ösophaguskarzinomen vor [4]. Da die kapazitive...

Literatur

  1. 1.
    Chow E et al. J Clin Oncol. 2007;25(11):1423–36CrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Agarawal JP et al. Clin Oncol (R Coll Radiol). 2006;18(10):747–60CrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Wust P et al. Lancet Oncol. 2002;3(8):487–97CrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Wust P. UNI-MED Science, Bremen, London, BostonGoogle Scholar
  5. 5.
    Chi MS et al. Int J Radiat Oncol Biol Phys. 2018;100(1):78–87CrossRefGoogle Scholar

Literatur

  1. Chi MS et al. Comparing the Effectiveness of Combined External Beam Radiation and Hyperthermia Versus External Beam Radiation Alone in Treating Patients With Painful Bony Metastases: A Phase 3 Prospective, Randomized, Controlled Trial. Int J Radiat Oncol Biol Phys. 2018;100(1):78–87CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Pirus Ghadjar
    • 1
    Email author
  • Peter Wust
    • 1
  • Volker Budach
    • 1
  • Wilfried Budach
    • 2
  1. 1.Klinik für Radioonkologie und StrahlentherapieCharité Universitätsmedizin BerlinBerlinDeutschland
  2. 2.Klinik für Strahlentherapie und RadioonkologieHeinrich Heine UniversitätDüsseldorfDeutschland

Personalised recommendations