Advertisement

InFo Hämatologie + Onkologie

, Volume 22, Issue 1–2, pp 22–23 | Cite as

Chronisch lymphatische Leukämie

Venetoclax plus Rituximab zur Behandlung der vorbehandelten CLL

  • Erhard HillerEmail author
journal club
  • 16 Downloads

Hintergrund und Fragestellung: Das BCL2-Protein spielt in den Zellen der chronischen lymphatischen Leukämie (CLL) eine bedeutsame Rolle, weil es daran beteiligt ist, die Apoptose der Krebszellen zu verhindern [1]. Seit wenigen Jahren ist der BCL-Inhibitor Venetoclax als Monotherapie bei vorbehandelten Patienten mit rezidivierter bzw. refraktärer CLL zur Therapie zugelassen. Bei Patienten mit einer 17p-Deletion gilt die Zulassung auch für die Primärtherapie, wenn für die Betroffenen eine Behandlung mit einem Inhibitor des B-Zell-Rezeptor(BCR)-Signalwegs nicht geeignet ist. Die Zulassung beruhte auf vielversprechenden Ergebnissen von Phase-I- und Phase-II-Studien. Ermutigt durch die Daten einer Phase-I-Studie, in der die Kombination von Rituximab plus Venetoclax untersucht worden war [2], wurde diese Kombination jetzt in einer Phase-III-Studie geprüft [3].

Patienten und Methodik:Es handelte sich um eine offene Phase-III-Studie, in die 389 mit Patienten mit progredienter oder...

Literatur

  1. 1.
    Cory S et al. Trends Cancer. 2016;2(8):443–60CrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Seymour JF et al. Lancet Oncol. 2017;18(2):230–40CrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Seymour JF et al. N Engl J Med. 2018;378(12):1107–20CrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Seymour JF et al. ASH. 2017;Abstr LBA-2Google Scholar
  5. 5.
    Seymour JF et al. ASH. 2018;Abstr 642Google Scholar

Literatur

  1. Seymour JF et al. Venetoclax/Rituximab in Relapsed or Refractory Chronic Lymphocytic Leukemia. N Engl J Med. 2018;378(12): 1107–20ACrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Medizinisches Zentrum für Hämatologie und OnkologieMünchen MVZ GmbHMünchenDeutschland

Personalised recommendations