Advertisement

der junge zahnarzt

, Volume 10, Issue 2, pp 66–66 | Cite as

GOZ-Basics: Kronen

praxis
  • 13 Downloads

Leistungen der nachstehenden Gebührennummern zielen ab auf die vollständige oder partielle Rekonstruktion, Simulation oder Umgestaltung der natürlichen Zahnform unter funktionellen und ästhetischen Gesichtspunkten durch Eingliederung eines zahntechnischen Werkstücks. Kronen können darüber hinaus auch der Verankerung und Abstützung von festsitzendem oder kombiniert festsitzend-herausnehmbarem Zahnersatz dienen. Die Gebührennummern umfassen die mechanische Präparation des Zahnes oder ggf. Implantates, Abformungen (auch des Gegenkiefers) mit konfektionierten Abdrucklöffeln, die einfache Relationsbestimmung der Kiefer und Einproben der Krone bis hin zur provisorischen und/oder definitiven Eingliederung. Nachkontrollen und eventuell erforderliche Korrekturen an der Krone im Rahmen der Eingliederung sind ebenfalls Leistungsbestandteil und nicht gesondert berechnungsfähig. Die Art der zahntechnischen Herstellung der Krone und das verwendete Material haben keinen Einfluss auf die Auswahl der...

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Personalised recommendations