Advertisement

der junge zahnarzt

, Volume 10, Issue 2, pp 44–47 | Cite as

Metalle, Keramiken & Co: Was gibt es Neues in der Prothetik?

  • Kálmán GelencsérEmail author
medizin
  • 32 Downloads

Die zahnärztliche Prothetik versteht sich als präventiv orientierte, restaurative Oralmedizin mit attraktiven Herausforderungen für Berufseinsteiger. Der folgende Beitrag beleuchtet aktuelle Entwicklungen des Fachbereichs und geht vertiefend auf Materialinnovationen ein.

Die zahnärztliche Prothetik umfasst die orale Rehabilitation mittels Zahnersatz sowie die Defektabdeckung im Kiefer- und Gesichtsbereich, in enger Zusammenarbeit mit den Nachbardisziplinen - Oralchirurgie, Implantologie, Parodontologie, Kieferorthopädie und zahnärztliche Traumatologie - sowie mit der Zahntechnik.

Der massive Innovationsschub der letzten Jahrzehnte hat die Berufspraxis nachhaltig verändert und den klassischen Dreiklang von Krone, Brücke und Prothese aufgebrochen.

Kompositaufbauten

Galt die Überkronung einst als Universallösung bei zerstörten Zahnkronen, wird sie heute vielfach durch dentinadhäsive Kompositrekonstruktionen ersetzt. Möglich sind sowohl Eckaufbauten und Zahnumformungen bis hin zur...

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Gelencsér Dental Zahnklinik , Héviz (Ungarn)HévizUngarn

Personalised recommendations