Synergie aus drei Technologien

Narbenbehandlung und Hautverjüngung

Bei der fraktionierten Laserbehandlung war es oft ein schmaler Grat zwischen exzellenten Ergebnissen und einer für den Patienten akzeptablen Downtime. Alma Lasers präsentiert mit Alma Hybrid jetzt ein hochpräzises neues Lasersystem, das drei Technologien kombiniert und so für jeden Patienten die jeweils ideale Behandlung zur Narbentherapie oder Hautverjüngung ermöglicht - mit deutlich sichtbarem Resultat und minimaler Ausfallzeit. Der neue Alma Hybrid vereint dabei erstmals drei hochwirksame Technologien in einem System zur ablativen und nicht ablativen fraktionierten Hautverjüngung und Narbentherapie: einen CO2-Laser mit 10.600 nm Wellenlänge, einen leistungsstarken nicht ablativen 1.570 nm-Laser und IMPACT, die patentierte Ultraschalltechnologie von Alma zur transepidermalen Durchdringung (iTED), die mithilfe von akustischem Schalldruck aktive Wirkstoffe wie Hyaluronsäure und Vitamin C, Retinolsäure oder plättchenreiches Plasma durch die Mikroablationskanäle über die epidermal-dermale Barriere hinaus tief in die Haut einbringt.

figure1

© Alma

Herzstück des Alma Hybrid ist die einzigartige Behandlungsmatrix HyGrid™, welche beide Laser-Wellenlängen kombiniert. Der Anwender bestimmt dabei das jeweils optimale Verhältnis aus Ablation und Nicht-Ablation und bietet seinen Patienten ein maßgeschneidertes Verfahren mit optimaler Balance aus hoher Wirksamkeit und kurzer Ausfallzeit.

Nach Informationen von Alma

Author information

Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Redaktion Facharztmagazine.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this article

Facharztmagazine, R. Narbenbehandlung und Hautverjüngung. ästhet dermatol kosmetol 13, 46 (2021). https://doi.org/10.1007/s12634-021-1438-8

Download citation