Advertisement

Der Kardiologe

, Volume 12, Issue 3, pp 179–180 | Cite as

Persistierendes Foramen ovale und Operation – Schlaganfall vorprogrammiert?

  • A. Pannu
Journal Club
  • 292 Downloads

Originalpublikation

Ng PY, Ng AK-Y, Subramaniam B et al (2018) Association of preoperatively diagnosed patent foramen ovale with perioperative ischemic stroke. JAMA 319(5):452–462.

Schlaganfälle sind eine nicht seltene Komplikation bei chirurgischen Eingriffen in Allgemeinnarkose (0,2–9,8 % bei verschiedenen Eingriffen), welche die Mortalität und Morbidität drastisch erhöhen. Bei immer weiter steigenden Operationszahlen hat dies ganz erhebliche sozioökonomische Folgen. In dieser Analyse von fast 200.000 Patienten aus 3 U.S.-amerikanischen Kliniken wurde der Zusammenhang zwischen präoperativ diagnostiziertem persistierendem Foramen ovale (PFO) und Schlaganfallrisiko nach Operation untersucht.

Zusammenfassung der Studie

Insgesamt wurden Daten von 182.393 erwachsenen Patienten, welche sich einem nichtkardialen Eingriff in Allgemeinnarkose unterzogen hatten, retrospektiv analysiert. Das Vorhandensein eines PFO wurde nach Aktenlage bestimmt. Patienten, die einen PFO-Verschluss erhalten...

Persisting foramen ovale and operation—stroke inevitable?

Notes

Interessenkonflikt

A. Pannu gibt an, dass kein Interessenkonflikt besteht.

Weiterführende Literatur

  1. 1.
    Saver JL, Carroll JD, Thaler DE, RESPECT Investigators, - (2017) Long-term outcomes of patent foramen ovale closure or medical therapy after stroke. N Engl J Med 377(11):1022–1032CrossRefPubMedGoogle Scholar
  2. 2.
    Sondergaard L, Kasner SE, Rhodes JF, Gore REDUCE Clinical Study Investigators, - (2017) Patent foramen ovale closure or antiplatelet therapy for cryptogenic stroke. N Engl J Med 377(11):1033–1042CrossRefPubMedGoogle Scholar
  3. 3.
    Mas JL, Derumeaux G, Guillon B, CLOSE Investigators, - (2017) Patent foramen ovale closure or anticoagulation vs. antiplatelets after stroke. N Engl J Med 377(11):1011–1021CrossRefPubMedGoogle Scholar
  4. 4.
    Carroll JD, Saver JL, Thaler DE et al (2013) Closure of patent foramen ovale versus medical therapy after cryptogenic stroke. n Engl J Med 368(12):1092–1100CrossRefPubMedGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Cardioangiologisches Centrum Bethanien (CCB)FrankfurtDeutschland

Personalised recommendations