Advertisement

wissen kompakt

, Volume 12, Issue 2, pp 89–96 | Cite as

Moderne Werkstoffe in der Prothetik

CME Zahnärztliche Fortbildung
  • 77 Downloads

Zusammenfassung

Die Auswahl an modernen, besonders auch zahnfarbenen Werkstoffvarianten in der zahnärztlichen Prothetik hat sich in den letzten Jahren enorm erweitert. Die direkt intraoral erstellte oder indirekt über einen Gipsmodellscan digitalisierte Situation ist die Ausgangslage für die computergestützte Konstruktion der Restaurationen. Durch die Kombination mit den nachgeschalteten computergestützten Fertigungsverfahren wie Fräsen, Schleifen oder 3‑D-Druck lassen sich viele herkömmliche Werkstoffe verarbeiten, aber es entstehen auch neue materialtechnische Optionen und innovative Arbeitsabläufe. Nur wer sich über aktuelle Materialentwicklung auf dem Laufenden hält und die Eigenschaften der Werkstoffe für die klinische Anwendung richtig einordnen kann, kann Patienten entsprechend beraten und die Materialien fachgerecht einsetzen. Wichtige Aspekte für den langfristigen klinischen Erfolg sind dabei die materialabhängige Bearbeitung, Reinigung, Aktivierung und die Befestigung der Versorgungen.

Schlüsselwörter

CAD/CAM Computerunterstützte Fertigung Keramik Komposite Hybridkeramik 

Notes

Einhaltung ethischer Richtlinien

Interessenkonflikt

M. Rosentritt ist als Referent und Autor sowie im Bereich der Drittmittelforschung für verschiedene Firmen tätig. V. Preis ist als Referent sowie im Bereich der Drittmittelforschung für verschiedene Firmen tätig.

Dieser Beitrag beinhaltet keine von den Autoren durchgeführten Studien an Menschen oder Tieren.

Literatur

  1. 1.
    Zaruba M, Mehl A (2017) Chairside systems. A current review. Int J Comput Dent 20(2):123–149PubMedGoogle Scholar
  2. 2.
    Zimmermann M, Koller C, Rumetsch M et al (2017) Präzision von Guided-Scanning-Verfahren bei digitalen Gesamtkieferabformungen in vivo (Precision of guided scanning procedures for full-arch digital impressions in vivo). J Orofac Orthop.  https://doi.org/10.1007/s00056-017-0103-3 PubMedGoogle Scholar
  3. 3.
    Zimmermann M, Mehl A (2015) Virtual smile design systems. A current review. Int J Comput Dent 18(4):303–317PubMedGoogle Scholar
  4. 4.
    Rosentritt M, Schneider-Feyrer S, Behr M et al (2017) In vitro shock absorption tests on implant-supported crowns: influence of crown materials and luting agents. Int J Oral Maxillofac Implants.  https://doi.org/10.11607/jomi.5463 PubMedGoogle Scholar
  5. 5.
    Ruse ND, Sadoun MJ (2014) Resin-composite blocks for dental CAD/CAM applications. J Dent Res 93(12):1232–1234.  https://doi.org/10.1177/0022034514553976 CrossRefPubMedPubMedCentralGoogle Scholar
  6. 6.
    Awada A, Nathanson D (2015) Mechanical properties of resin-ceramic CAD/CAM restorative materials. J Prosthet Dent 114(4):587–593.  https://doi.org/10.1016/j.prosdent.2015.04.016 CrossRefPubMedGoogle Scholar
  7. 7.
    Badawy R, El-Mowafy O, Tam LE (2016) Fracture toughness of chairside CAD/CAM materials – alternative loading approach for compact tension test. Dent Mater 32(7):847–852.  https://doi.org/10.1016/j.dental.2016.03.003 CrossRefPubMedGoogle Scholar
  8. 8.
    Belli R, Wendler M, de Ligny D et al (2017) Chairside CAD/CAM materials. Part 1: measurement of elastic constants and microstructural characterization. Dent Mater 33(1):84–98.  https://doi.org/10.1016/j.dental.2016.10.009 CrossRefPubMedGoogle Scholar
  9. 9.
    Benetti AR, Peutzfeldt A, Lussi A et al (2014) Resin composites: modulus of elasticity and marginal quality. J Dent 42(9):1185–1192.  https://doi.org/10.1016/j.jdent.2014.07.004 CrossRefPubMedGoogle Scholar
  10. 10.
    Rosentritt M, Hahnel S, Engelhardt F et al (2016) In vitro performance and fracture resistance of CAD/CAM-fabricated implant supported molar crowns. Clin Oral Investig.  https://doi.org/10.1007/s00784-016-1898-9 Google Scholar
  11. 11.
    Rosentritt M, Preis V, Behr M et al (2017) Influence of preparation, fitting, and cementation on the vitro performance and fracture resistance of CAD/CAM crowns. J Dent.  https://doi.org/10.1016/j.jdent.2017.07.006 PubMedGoogle Scholar
  12. 12.
    Chen C, Trindade FZ, de Jager N et al (2014) The fracture resistance of a CAD/CAM Resin Nano Ceramic (RNC) and a CAD ceramic at different thicknesses. Dent Mater 30(9):954–962.  https://doi.org/10.1016/j.dental.2014.05.018 CrossRefPubMedGoogle Scholar
  13. 13.
    Holand W, Beall GH (2012) Glass ceramic technology, 2. Aufl. John Wiley & Sons, HobokenCrossRefGoogle Scholar
  14. 14.
    Shenoy A, Shenoy N (2010) Dental ceramics. An update. J Conserv Dent 13(4):195–203.  https://doi.org/10.4103/0972-0707.73379 CrossRefPubMedPubMedCentralGoogle Scholar
  15. 15.
    Rosentritt M, Hahnel S, Keischnick A et al (2017) Werkstoffkunde-Kompendium „Zirkonoxid“. Moderne dentale Materialen im praktischen ArbeitsalltagGoogle Scholar
  16. 16.
    Zhang Y (2014) Making yttria-stabilized tetragonal zirconia translucent. Dent Mater 30(10):1195–1203.  https://doi.org/10.1016/j.dental.2014.08.375 CrossRefPubMedPubMedCentralGoogle Scholar
  17. 17.
    Zhang Y, Lawn BR (2017) Novel zirconia materials in dentistry. J Dent Res.  https://doi.org/10.1177/0022034517737483 PubMedCentralGoogle Scholar

Copyright information

© Freier Verband Deutscher Zahnärzte (FVDZ) and Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Poliklinik für Zahnärztliche ProthetikUKR Universitätsklinikum RegensburgRegensburgDeutschland
  2. 2.Freie PraxisSinzingDeutschland

Personalised recommendations