Advertisement

Datenschutz und Datensicherheit - DuD

, Volume 36, Issue 4, pp 262–269 | Cite as

Nutzung und Datenschutzpraxis im studiVZ

Eine Untersuchung zum Selbstdatenschutz
  • Andreas D. Schulz
Aufsätze

Zusammenfassung

Wie gehen Mitglieder eines sozialen Netzwerks wie studiVZ mit ihren Daten um? Welche Formen des Datenschutzes nutzen sie? Bestehen Zusammenhänge zwischen dem individuellen Datenschutz und sozio-demografischen Faktoren wie Alter, Bildungsstand oder Einkommen? Eine Befragung unter Studierenden zeigt: Ein hoher Datenschutz hängt weder vom individuellen Bildungs- und Sozialniveau ab noch von der Medienkompetenz der Nutzer.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Jackob, Nikolaus; Schoen, Harald und Zerback, Thomas: Sozialforschung im Internet. Methodologie und Praxis der Online-Befragung, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2009.CrossRefGoogle Scholar
  2. Kneidinger, Bernadette: Facebook und Co. Eine soziologische Analyse von Interaktionsformen in Online Social Networks, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2010.Google Scholar
  3. Kurz, Constanze und Rieger, Frank: Die Datenfresser. Wie Internetfirmen und Staat sich unsere persönlichen Daten einverleiben und wie wir die Kontrolle darüber zurückerlangen, Frankfurt am Main: S. Fischer Verlag, 2011.Google Scholar
  4. Neuberger, Christoph und Gehrau, Volker: StudiVZ. Diffusion, Nutzung und Wirkung eines sozialen Netzwerks im Internet, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2011.Google Scholar
  5. Schaar, Peter: Das Ende der Privatsphäre. Der Weg in die überwachungsgesellschaft, München: C. Bertelsmann Verlag, 2007.Google Scholar
  6. Schröder, Jens: Die deutsche Top 20 der sozialen Netzwerke, 2011. In: http://meedia.de/internet/die-deutsche-top-20-der-sozialen-netzwerke-1/2011/10/25.html (Stand 22.02.2012)
  7. Zilien, Nicole: Digitale Ungleichheit. Neue Technologien und alte Ungleichheiten in der Informations- und Wissensgesellschaft, 2. Aufl., Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2009.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2012

Authors and Affiliations

  • Andreas D. Schulz

There are no affiliations available

Personalised recommendations