Medienführerschein, wozu?

  • Stephan Doesinger
Schwerpunkt Internationaler Datenschutz
  • 56 Downloads

Zusammenfassung

Metaphern haben zwei zentrale Eigenschaften. Sie helfen uns, durch Vereinfachung komplexe Sachverhalte besser zu verstehen und sind - eben deshalb - oft auch falsch. Gerade bei einem „Medienführerschein“ ist es sicherlich keine Haarspalterei, diesen Begriff einer kritischen Prüfung zu unterziehen. Schließlich soll es sich dabei um einen politischen und damit auch medial wirksamen Begriff handeln. Der Begriff Medienführerschein ist eine Botschaft, die mit dem Auftrag ausgestattet ist, uns ein Gefühl von Sicherheit zu vermitteln, um uns vor einer diffusen medialen Bedrohung zu wappnen. Doch wem hilft das?

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2011

Authors and Affiliations

  • Stephan Doesinger

There are no affiliations available

Personalised recommendations