Datenschutz und Datensicherheit - DuD

, Volume 35, Issue 7, pp 476–481 | Cite as

Informationsbasiertes Persönlichkeitsrecht

Überlegungen zur Restauration des Persönlichkeitsschutzes im Internetzeitalter
  • Mirko Andreas Wieczorek
Aufsätze
  • 159 Downloads

Zusammenfassung

Die meisten Kommunikationsprozesse der Informationsgesellschaft sind datenbasiert — insbesondere der Austausch von Datenpaketen über das Internet. Dadurch steigt auch die Zahl der durch diese Kommunikation verursachten Rechtsgutsverletzungen. Besonders evident ist die Verletzung von Persönlichkeitsinteressen. Hierbei spielt nach wie vor das Recht auf informationelle Selbstbestimmung, inkl. der darauf basierenden einfachen Gesetze, eine zentrale Rolle. Problematisch ist, dass mit einer persönlichkeitsschützenden Abwehr über das Datum zugleich eine tragende Säule moderner Kommunikation pauschal angegangen wird. Fraglich ist deshalb, ob das Datum als primärer Bezugspunkt des Persönlichkeitsschutzes heutzutage noch tragbar ist. Eine Alternative könnte eine informationsbasierte Perspektive eröffnen, die nachfolgend erörtert werden soll.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2011

Authors and Affiliations

  • Mirko Andreas Wieczorek

There are no affiliations available

Personalised recommendations