Advertisement

Das Recht auf Nichtwissen in der Medizin

  • Gunnar Duttge
Schwerpunkt Brennpunkte Des Datenschutzes

Zusammenfassung

Allem menschlichen Wissen ist unumgänglich ein Mangel an Wissen immanent, ohne dass darin notwendigerweise ein Mangel läge. Nicht selten kann es sogar entlastend sein, etwas nicht wissen zu müssen: Unwissenheit ist eine Vorbedingung individueller Freiheit (Hans Jonas). Ob es allerdings auch ein durchsetzbares „Recht auf informationelle Abgeschiedenheit“ gibt, ist in dieser Grundsätzlichkeit bislang noch wenig geklärt. Der Beitrag will dieser Frage anhand mehrerer aktueller medizinrechtlicher Problemstellungen nachgehen.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2010

Authors and Affiliations

  • Gunnar Duttge

There are no affiliations available

Personalised recommendations