Advertisement

Der Nephrologe

, Volume 13, Issue 5, pp 346–349 | Cite as

Bariatrische Chirurgie und Progressionsrisiko einer chronischen Nierenerkrankung

Gibt es einen Benefit für bestimmte Patientengruppen?
  • N. Obermüller
Für Sie gelesen
  • 93 Downloads

Originalpublikation

Friedman AN, Wahed AS, Wang J et al (2018) Effect of bariatric surgery on CKD risk. J Am Soc Nephrol 29(4):1289–1300

Hintergrund.

Bariatrische Operationsverfahren werden zunehmend bei Patienten mit extremem Übergewicht als Therapiemaßnahme ins Spiel gebracht. Viele dieser Patienten leiden an Diabetes Typ 2 sowie an Bluthochdruck. Adipositas ist nachweislich direkt oder indirekt mit der Entstehung und Progression einer chronischen Niereninsuffizienz („chronic kidney disease“, CKD) assoziiert [2]. Unter den Personen, die bereits nierenkrank sind, ist der Anteil von adipösen Patienten bereits sehr hoch und steigt tendenziell an.

Methoden und Ergebnisse.

In der vorliegenden Observationsstudie von Friedman und Mitarbeitern wurde der Einfluss einer bariatrischen Therapie auf das CKD Risiko, ausgedrückt in CKD-Risiko-Kategorien, bei adipösen Patienten untersucht. Die amerikanische Studie generierte sich aus Teilnehmern der sog. LABS(Longitudinal Assessment of Bariatric...

Bariatric surgery and risk of CKD progression

Is there a benefit for specific patient groups?

Notes

Interessenkonflikt

N. Obermüller gibt an, dass kein Interessenkonflikt besteht.

Literatur

  1. 1.
    Belle SH, Berk PD, Chapman WH et al (2013) Baseline characteristics of participants in the Longitudinal Assessment of Bariatric Surgery-2 (LABS-2) study. Surg Obes Relat Dis 9:926–935CrossRefPubMedPubMedCentralGoogle Scholar
  2. 2.
    D’agati VD, Chagnac A, De Vries AP et al (2016) Obesity-related glomerulopathy: clinical and pathologic characteristics and pathogenesis. Nat Rev Nephrol 12:453–471CrossRefPubMedGoogle Scholar
  3. 3.
    Lieske JC (2018) Bariatric surgery and kidney health. J Am Soc Nephrol 29:1085–1086CrossRefPubMedGoogle Scholar
  4. 4.
    Lieske JC, Mehta RA, Milliner DS et al (2015) Kidney stones are common after bariatric surgery. Kidney Int 87:839–845CrossRefPubMedGoogle Scholar
  5. 5.
    Rule AD, Bailey KR, Lieske JC et al (2013) Estimating the glomerular filtration rate from serum creatinine is better than from cystatin C for evaluating risk factors associated with chronic kidney disease. Kidney Int 83:1169–1176CrossRefPubMedPubMedCentralGoogle Scholar
  6. 6.
    Turgeon NA, Perez S, Mondestin M et al (2012) The impact of renal function on outcomes of bariatric surgery. J Am Soc Nephrol 23:885–894CrossRefPubMedGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Funktionsbereich Nephrologie/III. Medizinische Klinik, Universitätsklinikum Frankfurt am MainGoethe-Universität FrankfurtFrankfurtDeutschland

Personalised recommendations