Advertisement

Journal for General Philosophy of Science

, Volume 46, Issue 2, pp 251–268 | Cite as

Ein großer Philosoph: Nachruf auf Kurt Hübner und Aufruf zu seinem Philosophieren

  • Wolfgang Deppert
Obituary

Einleitung

Philosophieren bedeutet gründliches Nachdenken. Gründliches Nachdenken heißt, solange nachzudenken, bis im Denken ein Grund gefunden ist. Ein Grund ist etwas Stabiles, auf dem sich etwas aufbauen läßt. Beim Philosophieren sind es Gedankengebäude, für die ein stabiler Grund, ein Fundament zu finden ist. Warum wird philosophiert? Weil Gedankengebäude unsicher werden, ihr Einsturz bevorsteht oder schon passierte. Gedankengebäude sollen die Sinnhaftigkeit unseres Handelns sicherstellen. Philosophieren bannt die Gefahr, sinnlos zu leben. Hübner hat besonders gründlich herausgearbeitet, daß Menschen, die von ihrem Wesen her historische Wesen sind, durch das veränderliche Geschehen unaufhörlich Gefährdungen ausgesetzt sind. Ihre Gedankengebäude, nach denen sie ihr Leben sinnvoll gestalten wollen, können fortwährend ihre Tragfähigkeit einbüßen. Darum treten in allen Lebensbereichen unentwegt Grundlagen-Sicherungsprobleme auf.

Kurt Hübner war ein Grundlagen sichernder Aufklärer, ein...

Copyright information

© Springer Science+Business Media Dordrecht 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.HamburgGermany

Personalised recommendations