Komplizierte Malaria

Versorgung und Repatriierung aus Mali

Complicated malaria

Treatment and repatriation from Mali

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Abb. 1
Abb. 2
Abb. 3

Literatur

Verwendete Literatur

  1. 1.

    Deutsche Gesellschaft für Tropenmedizin und Internationale Gesundheit (2016) S1-Leitlinie 042-001: Diagnostik und Therapie der Malaria

    Google Scholar 

  2. 2.

    Gad A et al (2017) Case report: a case of severe cerebral malaria managed with therapeutic hypothermia and other modalities for brain edema. Am J Trop Med Hyg 98(4):1122

    Google Scholar 

  3. 3.

    Gaillard T, Boxberger M, Madamet M, Pradines B (2018) Has doxycycline, in combination with anti-malarial drugs, a role to play in intermittent preventive treatment of Plasmodium falciparum malaria infection in pregnant women in Africa? Malar J 17:278

    Google Scholar 

  4. 4.

    Hoitz J (2015) Die Informationslehrübung des Sanitätsdienstes der Bundeswehr. Wehrmed.de. https://wehrmed.de/fuehrung-organisation/die-informationslehruebung-des-sanitaetsdienstes-der-bundeswehr-2015.html. Zugegriffen: 9. Jan. 2018

  5. 5.

    Hossfeld B, Helm M, Hölldobler G, Lampl L (2005) Long-distance transfer of intensive care patients by the German Armed Forces. Notf Rettungsmed 8(3):201–206

    Article  Google Scholar 

  6. 6.

    Schmidbauer W (2015) Anästhesie im Einsatz. Wehrmed Monatsschr 2015(11):59

    Google Scholar 

  7. 7.

    World Health Organization (2017) World malaria report

    Google Scholar 

Weiterführende Literatur

  1. 8.

    Robert Koch Institut (2018) Infektionsepidemiologisches Jahrbuch meldepflichtiger Krankheiten für 2017

    Google Scholar 

Download references

Author information

Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to OFA Katharina Siegl.

Ethics declarations

Interessenkonflikt

C. Borchardt, K. Siegl und L. Siegl geben an, dass kein Interessenkonflikt besteht.

Für diesen Beitrag wurden von den Autoren keine Studien an Menschen oder Tieren durchgeführt. Für die aufgeführten Studien gelten die jeweils dort angegebenen ethischen Richtlinien. Für Bildmaterial oder anderweitige Angaben innerhalb des Manuskripts, über die Patienten zu identifizieren sind, liegt von ihnen und/oder ihren gesetzlichen Vertretern eine schriftliche Einwilligung vor.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this article

Borchardt, C., Siegl, K. & Siegl, L. Komplizierte Malaria. Notfall Rettungsmed (2021). https://doi.org/10.1007/s10049-021-00840-w

Download citation