Advertisement

ProCare

, Volume 23, Issue 3, pp 2–4 | Cite as

panorama

Article
  • 23 Downloads

Die Notwendigkeit praxisnaher IT-Systeme in der Gesundheits- und Krankenpflege

Die Anzahl der chronisch Kranken wird in den kommenden Jahren weiter ansteigen. Galt es in der Vergangenheit in erster Linie den Betroffenen Unterstützung für die Bewältigung des Alltages zu geben, so verändert sich die Aufgabenstellung der Gesundheits- und Krankenpflege immer mehr in die Richtung, weitgehende Unabhängigkeit trotz krankheitsbedingter Einschränkungen zu ermöglichen.

Themen wie Vereinbarkeit von chronischer Erkrankung mit dem beruflichen Umfeld, Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben, Kontakte zu Selbsthilfegruppen werden immer bedeutender. Ein wichtiger Aspekt ist dabei die Nutzung von IT-Systemen und die Abbildung von Bedürfnissen über reine Dokumentations- und Monitoring-Funktionen hinaus. Gesundheits- und Krankenpflegepersonen haben in diesem Zusammenhang insofern eine zentrale Rolle, als durch ein patientennahes Handlungsfeldauch die Nutzung der IT Angebote unterstützt werden kann....

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 2018

Personalised recommendations