uwf UmweltWirtschaftsForum

, Volume 24, Issue 1, pp 35–42 | Cite as

Integriertes Assessment energetischer Technologien: Modellierungsansätze auf Quartiersebene – Fallbeispiel Universitätscampus

Schwerpunktthema
  • 226 Downloads

Zusammenfassung

Die vorliegende Arbeit zeigt sowohl die erarbeitete Methodik als auch ein Fallbeispiel eines integrierten energetischen Assessment auf Quartiersebene. Bei dem untersuchten Quartier handelt es sich um einen Campus der TU Darmstadt. Energetische, ökonomische und ökologische Wechselwirkungen und Abhängigkeiten bei der Implementation denkbarer Technologien werden untersucht und bewertet. Zusätzlich zeigen Szenarien mögliche Wege hin zu einer nachhaltigen Energieversorgung des untersuchten Campus.

Abstract

With the present study, both the methodology and a case study for an integrated energetic assessment at the district level are presented. The investigated quarter is part of the TU Darmstadt, Germany. The energetic, economic and ecological interactions of suitable technologies are elaborated and assessed. Pursuing, different scenarios show possible pathways to a more sustainable future for the campus.

Literatur

  1. AGEB (2015) Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen 08/2015, vorläufig geschätzte Angaben. http://www.ag-energiebilanzen.de/. Zugegriffen: 22. Sept. 2015Google Scholar
  2. Alisch M (2002) Soziale Stadtentwicklung. Widersprüche, Kausalitäten und Lösungen. VS Verlag für Sozialwissenschaften, WiesbadenCrossRefGoogle Scholar
  3. Bauer M, Freeden W, Jacobi H, Neu Th (2014) Handbuch Tiefe Geothermie, Prospektion, Exploration, Realisierung, Nutzung. Springer, BerlinGoogle Scholar
  4. BdA (2015) Bund deutscher Architekten; Stadtquartiere sanieren: Sozial ökologisch ästhetisch, Vom Gebäude zum Quartier. http://www.bda-bund.de/fileadmin/mediaFiles/Bundesverband/pdfs/Stadtquartiere_sanieren_sozial_oekologisch_aesthetisch_gesamt_klein.pdf. Zugegriffen: 24. Nov. 2015Google Scholar
  5. Daum A, Greife W, Przyware R (2010) BWL für Ingenieure. Springer Vieweg, BerlinGoogle Scholar
  6. Dezernat V TU Darmstadt (2015) Dezernat V, Gebäudedaten TU Darmstadt, internes DokumentGoogle Scholar
  7. DIN EN ISO 14040: Umweltmanagement – Ökobilanz – Grundsätze und Rahmenbedingungen (Norm)Google Scholar
  8. DIN EN ISO 14044: Umweltmanagement – Ökobilanz – Anforderungen und Anleitungen (Norm)Google Scholar
  9. Eckardt F (2012) Handbuch Stadtsoziologie. Springer, WiesbadenGoogle Scholar
  10. Erhorn-Kluttig H et al (2011) Energetische Quartiersplanung. Methoden – Technologien – Praxisbeispiele. Fraunhofer-IRB Verlag, StuttgartGoogle Scholar
  11. EZB (2015) Europäische Zentralbank, Definition Preisstabilität. https://www.ecb.europa.eu/mopo/strategy/pricestab/html/index.en.html. Zugegriffen: 9. Nov. 2015Google Scholar
  12. Galster G (1986) What is neighbourhood? Int J Urban Reg Res 10(2):243–263. doi:10.1111/j.1468-2427.1986.tb00014.xCrossRefGoogle Scholar
  13. Gehrlein U (2003) Nachhaltigkeitsindikatoren zur Steuerung kommunaler Entwicklung, Indikatoren und Nachhaltigkeit, 1. Aufl. VS Verlag für Sozialwissenschaften, WiesbadenGoogle Scholar
  14. Hanow (2015) Kreditanstalt für Wiederaufbau, Kredite und Zuschüsse für energetische Sanierungen. https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/%C3%96ffentliche-Einrichtungen/index-2.html. Zugegriffen: 9. Nov. 2015Google Scholar
  15. Häberli M, Schneider N (2002) Nachhaltigkeitsvergleich Zürich – Berlin. Springer VS, WiesbadenCrossRefGoogle Scholar
  16. Hoffmann A (2003) Agenda-Transfer, 2003: Gemeinsam empfohlene Indikatoren zur kommunalen Nachhaltigkeit. http://databases.eucc-d.de/files/documents/00000205_Gemeinsame_Indikatoren_03.pdf. Zugegriffen: 16. Okt. 2015Google Scholar
  17. Huggins R (2010) Energy storage. Springer, New YorkCrossRefGoogle Scholar
  18. Kalt G (2011) Austrian Energy Agency, Endbericht Primärenergiefaktoren von fossilen und erneuerbaren Energieträgern, Strom und Fernwärme im Zeitraum 2000 bis 2011. http://www.bmwfw.gv.at/EnergieUndBergbau/Energieeffizienz/PublishingImages/PEF_ESD%20Teilbericht%201%20-%202013-06-17.pdf. Zugegriffen: 16. Okt. 2015Google Scholar
  19. Möst D et al (2008) Energiesystemanalyse, Tagungsband des Workshops „Energiesystemanalyse“ vom 27. November 2008 am KIT Zentrum Energie, Karlsruhe. http://www.itas.kit.edu/pub/v/2009/moua09a.pdf. Zugegriffen: 16. Okt. 2015Google Scholar
  20. Neupert U, Euting T, Kretschmer T, Notthoff C, Ruhlig K, Weimert B (2009) Energiespeicher – Technische Grundlagen und energiewirtschaftliches Potenzial. Fraunhofer INT, EuskirchenGoogle Scholar
  21. OECD (1993) OECD core set of indicators for environmental performance reviews. http://enrin.grida.no/htmls/armenia/soe2000/eng/oecdind.pdf. Zugegriffen: 16. Okt. 2015Google Scholar
  22. Popp M (2010) Speicherbedarf bei einer Stromversorgung mit erneuerbaren Energien. Springer, WiesbadenCrossRefGoogle Scholar
  23. Sachsen (2014) Lexikon der Nachhaltigkeit | Weltpolitik | CSD: UN Kommission für Nachhaltige Entwicklung, 1992. http://www.nachhaltigkeit.info/artikel/un_comm_on_sust_dev_1992_652.htm?sid=21674921e8bb8857ae46f6f2194a59fe. Zugegriffen: 15. Okt. 2015Google Scholar
  24. Sauer D.U. (2015) Mythos Stromlücke. Infrastrukturbedarf und Speicherung elektrischer Energie unter Berücksichtigung des Mobilitätssektors bei hohem Anteil erneuerbarer Energien. RWTH Aachen, Aachen (Nicht öffentlich verfügbar)Google Scholar
  25. Schnur O (2010) Konzepte der Quartiersforschung im Überblick. http://www.ils-forschung.de/download/Neighborhood_Trek.pdf. Zugegriffen: 20. Sept. 2015Google Scholar
  26. Spindeldreier (2015) Presse- und Informationsamt der Bundesregierung, 2015: Bundesregierung | Erfolgskontrolle: Die 21 Indikatoren. http://www.bundesregierung.de/Webs/Breg/DE/Themen/Nachhaltigkeitsstrategie/1-die-nationale-nachhaltigkeitsstrategie/indikatoren/_node.html. Zugegriffen: 16. Okt. 2015Google Scholar
  27. Stober I, Vucher K (2014) Geothermie, 2. Aufl. Springer, HeidelbergCrossRefGoogle Scholar
  28. Wagner-Conzelmann S (2015) TU Darmstadt: Darmstädter Bausystem innerhalb des Fachbereichs Architektur. http://www.architektur.tu-darmstadt.de/fachbereich_architektur/ueber_uns/geschichte_2/fakultaetsgebaeude_2/index.de.jsp. Zugegriffen: 9. Nov. 2015Google Scholar
  29. Wesselak T, Schabbach T, Link T, Fisch J (2013) Regenerative Energietechnik, 2. Aufl. Springer, WiesbdenCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2016

Authors and Affiliations

  • Matthias Andreas Spielmann
    • 1
    • 2
  • Liselotte Schebek
    • 1
  1. 1.Fachgebiet Stoffstrommanagement und Ressourcenwirtschaft, Institut IWARTechnische Universität DarmstadtDarmstadtDeutschland
  2. 2.Darmstädter Exzellenz-Graduiertenschule für Energiewissenschaft und EnergietechnikDarmstadtDeutschland

Personalised recommendations