Advertisement

BHM Berg- und Hüttenmännische Monatshefte

, Volume 164, Issue 6, pp 231–231 | Cite as

Vorwort des Editor in Chief

  • G. MayerEmail author
Editorial
  • 147 Downloads

Sehr geehrte Leserinnen und Leser!

Traditionell widmet sich das BHM-Heft mit der Nummer 6 in jedem Jahrgang dem Nachwuchs in unserer Branche. Waren es im Vorjahr die Abschlussarbeiten des ersten Absolventenjahrganges im Ausbildungszweig „Rohstoff- und Energietechnik“ an der HTL Leoben, so werden heuer wieder Arbeiten von Studenten im Rohstoffbereich der Montanuniversität Leoben vorgestellt.

Die Themen studentischer Arbeiten waren bis vor wenigen Jahren in der weitaus überwiegenden Zahl den klassischen Bergbauthemen gewidmet. Im vorliegenden Heft möchte ich besonders auf die große Bandbreite der Themen verweisen, mit denen Studenten heute im Verlauf ihrer Ausbildung konfrontiert werden.

Der erste Beitrag von Alexander Pekol mit dem Titel „Evaluation and Risk Analysis of Open-Pit Mining Operations“ beschreibt umfassend die Risiken im Tagebau, mit besonderem Augenmerk auf das auf Grund der Ereignisse der letzten Zeit aktuelle Thema der Haldenstabilität.

Felix Giller widmet sich in seiner Arbeit „Konfliktminerale und Lieferkettenmanagement mineralischer Rohstoffe“ einem weniger technischen, als eher (Rohstoff-)politischen Thema. Eine Reihe von bewaffneten Konflikten, in diesem Fall in der Region der Demokratischen Republik Kongo, werden über illegalen Abbau und Verkauf von mineralischen Rohstoffen finanziert. Denkansätze zur Konfliktlösung werden vorgestellt.

Frédéric Klose hat sich einem klassischen Thema gewidmet. In seiner Arbeit mit dem Titel „Economic Mining Method Evaluation for Separated Ore Lenses in Block 186at Boliden Tara Mines, Ireland, Using Deswik Software“ untersucht er unter Verwendung einer Planungssoftware Abbauvarianten auf ihre Wirtschaftlichkeit.

Der vierte und letzte Beitrag dieses Heftes von Katrin Layr mit dem Titel „Market Analysis for Urban Mining of Phosphogypsum“ beschäftigt sich mit den Marktchancen von Phosphorgips, einem Nebenprodukt der Phosphordüngerproduktion, unter Berücksichtigung zu erwartender Marktentwicklungen.

Mit freundlichem Glückauf!

Gerhard Mayer

Copyright information

© Austrian Society for Metallurgy of Metals (ASMET) and Bergmännischer Verband Österreich (BVÖ) 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Montanuniversität LeobenLeobenÖsterreich

Personalised recommendations