Innovationen in der Ausbildung – stationär vs. ambulant

Innovations in training — inpatient vs. outpatient

Zusammenfassung

Während sich die medizinischen Umgebungsbedingungen in den letzten Jahren für weiterzubildende Fachärztinnen und Fachärzte in der Orthopädie und Unfallchirurgie (O&U) stetig und teilweise drastisch veränderten, blieben Ausbildungsinhalte und -anforderungen zur Weiterbildung gleich. Weil viele Kernleistungen der O&U – wie gerade die Arthroskopie – vorwiegend ambulant in niedergelassenen Strukturen erbracht werden, gilt es, diese Strukturen an der Ausbildung zu beteiligen. Innovative Konzepte dafür wären erforderlich, scheitern aber oft an den Sektorengrenzen, an den formalen Anforderungen und nicht zuletzt an der völlig fehlenden wirtschaftlichen Abbildung der Ausbildung in der Niederlassung. Im Folgenden wird ein Modell vorgestellt, wie operative Weiterbildung trotzdem funktionieren kann.

Abstract

While the medical environment for trainee specialists in orthopedics and trauma surgery (O&E) has changed constantly in recent years, the educational content remained the same. Because many core services in O&E – such as arthroscopy in particular – are predominantly provided on an outpatient basis in outpatient surgery centres, it is important to involve these structures in training. Innovative concepts would be necessary, but they often fail due to sectoral limits, formal requirements and, last but not least, the complete lack of cost effectiveness of education in outpatient surgery centres. In the following, a model is presented of how continuing surgical education can work anyway.

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Author information

Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Dr. med. Wolfgang Gruber.

Ethics declarations

Interessenkonflikt

W. Gruber gibt an, dass kein Interessenkonflikt besteht.

Für diesen Beitrag wurden vom Autor keine Studien an Menschen oder Tieren durchgeführt. Für die aufgeführten Studien gelten die jeweils dort angegebenen ethischen Richtlinien.

Additional information

Redaktion

W. Petersen, Berlin

A. Voss, Regensburg

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this article

Gruber, W. Innovationen in der Ausbildung – stationär vs. ambulant. Arthroskopie (2021). https://doi.org/10.1007/s00142-020-00432-9

Download citation

Schlüsselwörter

  • Fachärzte
  • Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Weiterbildung
  • Arthroskopie
  • Sektorenübergreifende Modelle

Keywords

  • Specialists
  • Orthopedics and trauma surgery
  • Further education
  • Arthroscopy
  • Cross-sectoral models