Der Urologe

, Volume 56, Issue 3, pp 390–394 | Cite as

Psychosoziale Interventionen zur Verbesserung der Lebensqualität und des emotionalen Wohlbefindens bei neu diagnostizierten Krebspatienten

Evidenzbasierte Medizin
  • 169 Downloads

Psychosocial interventions to improve quality of life and emotional wellbeing for recently diagnosed cancer patients

Notes

Einhaltung ethischer Richtlinien

Interessenkonflikt

D. Dräger und S. Schmidt sind Mitglieder von UroEvidence. Sie geben an, dass keine Interessenskonflikte bestehen.

Dieser Beitrag beinhaltet keine von den Autoren durchgeführten Studien an Menschen oder Tieren.

Literatur

  1. 1.
    Spiegel D (1993) Living beyond limits. New hope and help for facing life-threatening illness. Times Books Random House, New YorkGoogle Scholar
  2. 2.
    Kröger L, Bullinger M (2009) Lebensqualität von krebsbetroffenen Familien – Ergebnisse aus einer psychoonkologischen Nachsorgeeinrichtung. In: Koch U, Weiss J (Hrsg) Psychoonkologie. Eine Disziplin in der Entwicklung. Jahrbuch der Medizinischen Psychologie, Bd. 22. Hogrefe, Göttingen, S 28–43Google Scholar
  3. 3.
    Faller H (1998) Krankheitsverarbeitung bei Krebskranken. Verlag für Angewandte Psychologie, GöttingenGoogle Scholar
  4. 4.
    Loscalzo M, Brintzenhoeszoc K (1998) Brief crisis counseling. In: Holland (Hrsg) Psycho-Oncology. Oxford University Press, New York, S 662–675Google Scholar
  5. 5.
    Stanton AL, Snider PR (1993) Coping with breast cancer diagnosis: a prospective study. Health Psychol 12:16–23CrossRefPubMedGoogle Scholar
  6. 6.
    Andrykowski MA, Lykins E, Floyd A (2008) Psychological health in cancer surviors. Semin Oncol Nurs 24:193–201CrossRefPubMedPubMedCentralGoogle Scholar
  7. 7.
    Büssing A, Fischer J (2009) Interpretation of illness in cancer surviors is associated with health-related variables and adaptive coping styles. BMC. Womens Health 9:2Google Scholar
  8. 8.
    Spencer SM, Carver CS, Price AA (1998) Psychological and social factors in adaptation. In: Holland JC (Hrsg) Psycho-Oncology. Oxford University Press, New York, S 221–222Google Scholar
  9. 9.
    Mehnert A (2005) Akute und posttraumatische Belastungsstörungen bei Patientinnen mit Brustkrebs. LIT, MünsterGoogle Scholar
  10. 10.
    Dorn A, Wollenstein M, Rohde A (2007) Psychoonkologische Therapie bei Brustkrebs. Deutscher Ärzteverlag, KölnGoogle Scholar
  11. 11.
    Bucka-Lassen E (2005) Das schwere Gespräch. Einschneidende Diagnosen menschlich vermitteln. Deutscher Ärzte-Verlag, KölnGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag Berlin 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Klinik und Poliklinik für UrologieUniversitätsmedizin RostockRostockDeutschland
  2. 2.UroEvidence@Deutsche Gesellschaft für UrologieBerlinDeutschland

Personalised recommendations