Advertisement

Monatsschrift Kinderheilkunde

, Volume 166, Issue 2, pp 96–100 | Cite as

Atopische Dermatitis eines voll gestillten Säuglings bei veganer Ernährung der Mutter

Exazerbation des Krankheitsbilds und deutliche Reduktion des Allgemeinzustands
  • A. Schneider
  • M. Seidl
  • W. Radauer
  • K. Paulmichl
  • W. Sperl
  • D. Weghuber
Bild und Fall
  • 287 Downloads

Anamnese

Ein 8 Monate alter Junge wurde von seinen Eltern in der Notfallambulanz wegen eines stark exazerbierten atopischen Ekzems sowie einer Gewichtsabnahme in den letzten Wochen vorgestellt. Zudem bestanden seit 4 Wochen voluminöse, breiige Stühle bis zu 10-mal/Tag ohne Erbrechen oder Fieber. Die Familien- und Umgebungsanamnese war unauffällig.

Das Kind wurde reif geboren; die Geburtsmaße lagen jeweils an der 97. Perzentile. Der Junge wurde bisher ausschließlich gestillt, 2 Wochen vor Vorstellung Beginn mit Beikost (Gemüse). Das atopische Ekzem war ab dem 2. Lebensmonat aufgetreten, einmalig war es nach Kontakt mit Ziegenmilch zu einem perioralen Ekzem mit Lippenschwellung gekommen.

Familienanamnese: Bruder als Säugling atopische Dermatitis.

Umgebungsanamnese: blande.

Impfungen: keine.

Status praesens

Es handelt sich um einen 8 Monate alten Säugling in reduziertem Allgemeinzustand.

Haut: papulöses, stark grob-lamellär schuppendes Exanthem auf rotem Grund am gesamten Stamm, im...

Atopic dermatitis in an exclusively breast fed infant and vegan nutrition of the mother

Exacerbation of symptoms and clear reduction in the general condition

Notes

Einhaltung ethischer Richtlinien

Interessenkonflikt

A. Schneider, M. Seidl, W. Radauer, K. Paulmichl, W. Sperl und D. Weghuber geben an, dass kein Interessenkonflikt besteht.

Dieser Beitrag beinhaltet keine von den Autoren durchgeführten Studien an Menschen oder Tieren. Alle Patienten, die über Bildmaterial oder anderweitige Angaben innerhalb des Manuskripts zu identifizieren sind, haben hierzu ihre schriftliche Einwilligung gegeben. Im Fall von nichtmündigen Patienten liegt die Einwilligung eines Erziehungsberechtigten oder des gesetzlich bestellten Betreuers vor.

Literatur

  1. 1.
    Richter M et al (2016) for the German Nutrition Society (DGE) (2016) Vegan diet. Position of the German Nutrition Society (DGE). Ernaehr Umsch 63(04):92–102. (Erratum in: 63(05):M262.  https://doi.org/10.4455/eu.2016.021)Google Scholar
  2. 2.
    Heilskov S et al (2014) Dermatosis in children with oedematous malnutrition (Kwashiorkor): a review of the literature. J Eur Acad Dermatol Venereol 28(8):995–1001CrossRefPubMedGoogle Scholar
  3. 3.
    de Henrique SBXM et al (2017) A child with kwashiorkor misdiagnosed as atopic dermatitis. Dermatol Online J 23(5):13030/qt4dd7h96rGoogle Scholar
  4. 4.
    Capulong MC et al (1996) Hypoalbuminemia, oliguria and peripheral cyanosis in an infant with severe atopic dermatitis. Pediatr Allergy Immunol 7(2):100–102CrossRefPubMedGoogle Scholar
  5. 5.
    National Collaborating Centre for Acute Care (UK). Nutrition Support for Adults: Oral Nutrition Support, Enteral Tube Feeding and Parenteral Nutrition. London; 2006 Feb. (NICE Clinical Guidelines, No. 32.)Google Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • A. Schneider
    • 1
  • M. Seidl
    • 1
  • W. Radauer
    • 1
  • K. Paulmichl
    • 1
  • W. Sperl
    • 1
  • D. Weghuber
    • 1
  1. 1.Universitätsklinik für Kinder- und JugendheilkundeParacelsus Medizinische Privatuniversität SalzburgSalzburgÖsterreich

Personalised recommendations