Advertisement

Der Internist

, Volume 59, Issue 4, pp 410–412 | Cite as

20-Jahres-Ergebnisse einer 5‑jährigen Hormontherapie bei Mammakarzinom

Early Breast Cancer Trialists’ Collaborative Group (EBCTCG)
  • L. Traub
  • M. Thill
  • S. Nitschmann
Klinische Studien
  • 172 Downloads

Originalliteratur

Pan H, Gray R, Brybrooke J et al for the EBCTCG (2017) 20-year risks of breast-cancer recurrence after stopping endocrine therapy at 5 years. N Engl J Med 377:1836–1846

Eine postoperative 5‑jährige Hormontherapie reduziert das Risiko eines Tumorrezidivs und eines Zweitkarzinoms in der kontralateralen Brust sowie die mammakarzinombedingte Sterblichkeit bei Frauen mit einem Östrogenrezeptor(ER)-positiven Mammakarzinom im Frühstadium. Diese Vorteile konnten auch in den ersten 5 Jahren – für die Sterblichkeit auch für 10 Jahre – nach Beendigung der Hormontherapie gezeigt werden. Die Risiken der Hormontherapie, beispielsweise Lungenembolie, Endometriumkarzinom und osteoporotische Frakturen, kumulieren mit steigender Behandlungsdauer, daher ist die optimale Behandlungsdauer umstritten.

Ziel der im Folgenden vorgestellten Studie war es, die 20-Jahres-Prognose einer 5‑jährigen Hormontherapie bei Frauen mit ER-positivem Mammakarzinom im Frühstadium zu verifizieren.

Zusammenfass...

The 20-year results of 5‑year hormone therapy in breast cancer

Early Breast Cancer Trialists’ Collaborative Group (EBCTCG)

Notes

Einhaltung ethischer Richtlinien

Interessenkonflikt

M. Thill ist als Berater und Referent der folgenden Firmen tätig: Amgen, AstraZeneca, Celgene, Eisai, Genomic Health, Lilly, Myriad, Neodynamics, Novartis, Pfizer, pfm Medical, Roche, RTI Surgical, SurgicEye, Teva. L. Traub und S. Nitschmann geben an, dass kein Interessenkonflikt besteht.

Dieser Beitrag beinhaltet keine von den Autoren durchgeführten Studien an Menschen oder Tieren.

Literatur

  1. 1.
    Partridge AH et al (2003) Nonadherence to adjuvant Tamoxifen therapy in women with primary breast cancer. J Clin Oncol 21:602–606CrossRefPubMedGoogle Scholar
  2. 2.
    EBCTCG, Pan H, Gray R, Brybrooke J et al (2017) 20-year risks of breast-cancer recurrence after stopping endocrine therapy at 5 years. N Eng J Med 377:1836–1846CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Klinik für Gynäkologie und GeburtshilfeAGAPLESION Markus KrankenhausFrankfurt am MainDeutschland
  2. 2.LippetalDeutschland

Personalised recommendations