Tab. 1 Psychometrische Eigenschaften von deutschsprachigen QoL-Fragebögen bei oropharyngealer Dysphagie

From: Der deutsche Sydney Swallow QuestionnaireThe German Sydney Swallow Questionnaire

Name Autor
(Original/deutsche Übersetzung)
Anzahl Items, Unterskalen und Antwortmöglichkeiten Psychometrische Eigenschaften und Unterskalen Untersuchte Gruppe (N), Durchschnittsalter und Parameter
SWAL-QOL
(Swallowing Quality of Life Questionnaire)
Mc Horney CA et al. (2000, 2002) [20,21,22]
Deutsche Übersetzung: Kraus EM et al. (2018) [17]
44 Items
10 Unterskalen plus Symptomskalierung
1–5-Punkte-Likert-Skala
1. Anstrengung
2. Verlangen nach Essen
3. Zeitdauer zum Essen
4. Essensbeschränkung
5. Kommunikation
6. Angst
7. geistige Gesundheit
8. Alltagsfunktion
9. Schlaf
10. Ermüdung
11. Symptomhäufigkeit
N = 386 [Phase III] [21]
Kontrollgruppe N = 40
Unterschiedliche strukturelle und neurogene Dysphagien
Durchschnittsalter: 66,1 J
Interne Konsistenz mit Cronbach-α-Koeffizienten von 0,79 bis 0,91
MDADI
(MD Anderson Dysphagia Inventory)
Chen AY et al. (2001) [7]
Deutsche Übersetzung: Bauer F et al. (2010) [3]a
4 Dimensionen
20 Items
1–5- Punkte-Likert-Skala
Global (1 Item)
emotional (6 Items)
funktionell (5 Items)
physisch (8 Items)
N = 100 Patienten mit benignen und malignen Kopf-Hals-Tumoren
Durchschnittsalter: 58 J
Interne Konsistenz mit Cronbach-α-Koeffizienten von 0,85 bis 0,93
Koeffizienten der Test-Retest-Reliabilität: 0,69–0,88
Spearman-Korrelationskoeffizienten zwischen MDADI-Unterskalen und SF-36-Unterskalen bestätigte eine Konstruktvalidität
SSQ
(Sydney Swallow Questionnaire)
Wallace KL et al. (2000) [29]b [Self-report Symptom Inventory] Dwivedi RC et al. (2010) [11]
Deutsche Übersetzung: Hotzenköcherle S (2011) [15]
17 Items in 3 Unterskalen
visuelle Analogskala (0–100)
5‑Punkte-Skala (1 Item)
Global
physisch
emotional
(A) Wallace KL et al.
Neurogene Dysphagien
N = 48
Durchschnittsalter 58 J
Zenker-Divertikel (präoperativ)
N = 11
Durchschnittsalter 66 J
Kontrollgruppe
N = 19
(B) Dwivedi RC et al.
orale und oropharyngeale Karzinomec
insgesamt N = 54
davon
N = 16 (orale Karzinome)
N = 38 (oropharyngeale Karzinome)
Durchschnittsalter insgesamt 58,6 J
Reliabilität
Cronbach-α-Wert von 0,95. Konstruktvalidität mit Spearman-Korrelationskoeffizienten von 0,46–0,77
EAT-10
(Eating Assessment Tool-10)
Belafsky PC et al. (2008) [5]
Deutsche Übersetzung: Zaretsky et al. (2018) [30]
10 symptombezogene Fragen
5‑Punkte-Likert Skala (0 = keine, 4 = große Probleme)
Dysphagiespezifische Fragen, die vom Autor keine weitere Zuordnung erhalten (I) Gesunde Personen
(N = 100; 53 M, 47 F);
Durchschnittsalter insgesamt 48 J
(II) Stimm- und Schluckstörungen
(N = 235; 127 M, 108 F)
Durchschnittsalter insgesamt 62 J
(III) Patienten mit Schlucktherapie
(N = 46; 21 M, 25 F);
Durchschnittsalter insgesamt 65 J
Interne Konsistenz mit Cronbach-α: 0,96 (hohe Konsistenz)
Test-Retest-Reliabilität exzellent (0,72–0,91)
  1. aDeutsche Übersetzung verwendet das Akronym ADI‑D (Anderson-Dysphagia-Inventory, deutsche Version) [3]
  2. bSSQ ist identisch mit dem ursprünglichen patientenzentrierten symptomspezifischen Fragebogen (Self-report Symptom Inventory) von Wallace [29]
  3. cWird bei Patel DA als SSQ-hn [23] genannt