Advertisement

Heilberufe

, Volume 70, Issue 4, pp 59–59 | Cite as

Editorial

Deutscher Pflegepreis an Karl-Josef Laumann

  • Springer Medizin
PflegePositionen 4/2018
  • 96 Downloads

Franz Wagner

Der Deutsche Pflegepreis wird vom Deutschen Pflegerat (DPR) seit 1999 vergeben. Preisträger im Jahr 2018 ist Karl-Josef Laumann, Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen. Karl-Josef Laumann hat als erster Pflegebevollmächtigter der Bundesregierung und zugleich Staatssekretär im Bundesgesundheitsministerium die Pflegepolitik in der letzten Legislaturperiode geprägt und ihr eine starke Stimme gegeben. Er hört zu, was die professionell Pflegenden zu sagen haben. Er anerkennt und wertschätzt die Arbeit der Pflegenden mit einem aufrichtigen Blick für deren Bedürfnisse. Das zeichnet ihn als Mann für die Pflege aus.

Karl-Josef Laumann hat Meilensteine in der Pflege gesetzt; sei es bei der Entbürokratisierung der Pflegedokumentation, beim Pflegeberufegesetz, für die Mitbestimmung der Pflegefachpersonen in Pflegekammern sowie für mehr Pflegekräfte und eine bessere Bezahlung. Er ist ein würdiger Preisträger des Deutschen Pflegepreises. Die Pflege in Deutschland ist dank ihm ein gutes Stück vorangekommen.

Übergeben wurde der Deutsche Pflegepreis des DPR zusammen mit dem Freundespreis der Pflege, dem Pflegeinnovationspreis der Sparkassen-Finanzgruppe, dem BGW Nachwuchspreis, dem HARTMANN Pflegepreis sowie dem Preis „Botschafter der Pflege“ im Rahmen einer festlichen Gala kurz vor dem Deutschen Pflegetag 2018. Die Laudatio auf Karl-Josef Laumann hielt der letztjährige Preisträger, Prof. Dr. Michael Isfort vom Deutschen Institut für angewandte Pflegeforschung (DIP).

Franz Wagner

Präsident des Deutschen Pflegerats

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Springer Medizin

There are no affiliations available

Personalised recommendations