Advertisement

Beurteilung von Tintenfischen und daraus hergestellten Erzeugnissen

  • Marie Fiedler
65. Arbeitstagung des ALTS
  • 41 Downloads

Die Beurteilung der Verkehrsfähigkeit von Tintenfischen und Tintenfischerzeugnissen erfolgt vorwiegend über die sensorische Begutachtung. Um weitere Parameter für die Bestätigung von Befunden heranzuziehen, wurden spezifische chemische Parameter untersucht. Im Rahmen eines Untersuchungsprogramms der GDCh- AG „Fisch und Fischwaren“ wurden die Proben sensorisch und mikrobiologisch beurteilt und zusätzliche Bestimmungen von TVB-N (Total Volatile Basic Nitrogen, flüchtige stickstoffhaltige Basen) nach der Referenzmethode VO (EG) 2074/2005, biogenen Aminen (Putrescin, Agmatin, Tyramin, Histamin, Cadavarin) mittels HPLC und freie Aminosäuren mit einem Aminosäureanalysator durchgeführt.

Es wurden insgesamt 21 Proben hinsichtlich dieser Hygieneindikatoren untersucht. Hierbei wurden Moschuskraken, „Tintenfischfilet“, Sepia, Kalmar (Anzahl 2), Meeresfrüchte- Mischungen (Anzahl 5), Tintenfischringe (Anzahl 3), Kraken (Anzahl 3), Oktopus, Tintenfische (Anzahl 3) und eine Tintenfischkonserve...

Copyright information

© Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) 2011

Authors and Affiliations

  • Marie Fiedler
    • 1
  1. 1.Landeslabor Berlin-BrandenburgBerlinGermany

Personalised recommendations