Advertisement

Bedürfnisse der Überwachung

  • Christine Höfer
TIERARZNEIMITTELRECHT IN DER EG NACH 2010
  • 69 Downloads

Kurzvita

Christine Höfer hat Tiermedizin an der Ludwig-Maximilians-Universität München studiert und am Institut für Pharmakologie und Toxikologie der Tierärztlichen Fakultät promoviert. Nach tierärztlich praktischer Tätigkeit arbeitete sie von 1990 bis 1992 als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Gynäkologischen und Ambulatorischen Tierklinik der Ludwig-Maximilians-Universität München. Von 1993 bis 1994 absolvierte sie den Vorbereitungsdienst Veterinärverwaltung, um dann von 1995 bis 2000 als Referentin/stellvertretende Sachgebietsleiterin an der Regierung von Oberbayern (Tierseuchenbekämpfung, Lebensmittel und Tierarzneimittel) und später als Referentin für Tierseuchenbekämpfung am Bayerischen Staatsministerium für Arbeit, Sozialordnung, Familien, Frauen und Gesundheit zu arbeiten. Seit 2001 ist sie Leiterin des Referats „Organisation des gesundheitlichen Verbraucherschutzes, Tierarzneimittel“ im Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit und seit 2005 Vorsitzende der...

Copyright information

© Springer Basel AG 2010

Authors and Affiliations

  1. 1.Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit, Organisation des Gesundheitlichen Verbraucherschutzes, TierarzneimittelMünchenGermany

Personalised recommendations