Advertisement

Trauma und Berufskrankheit

, Volume 2, Supplement 4, pp S400–S405 | Cite as

Arthroskopische Behandlung der traumatischen Schulterinstabilität (akut – chronisch)

  • Sven Lichtenberg
  • Guido Engel
  • Peter Habermeyer
Operationstechnik

Zusammenfassung

Die traumatische Schulterinstabilität muss von der Instabilität aufgrund hyperlaxer Kapsel-Band-Strukturen unterschieden werden, um dem therapeutischen Ziel einer stabilen und in ihrer Funktion nicht gestörten Schulter nahe zu kommen. Hierzu sind die klinische, radiologische und arthroskopische Diagnostik entscheidend. Auch der Enstehungsmechanismus und die Häufigkeit der Luxationen müssen berücksichtigt werden. Aufgrund der bisher gemachten Erfahrung und den in der Literatur verfügbaren Ergebnissen entstand eine Therapiestrategie der traumatischen Schulterinstabilität, die in Abhängigkeit von der präoperativen Reluxationsrate, den anatomischen Gegebenheiten und dem Anspruch des Patienten eine Selektion für oder wider eine arthroskopische Stabilisierungsoperation vorschlägt. Die Indikation zu diesem Eingriff sehen wir bei der traumatischen Erstluxation und der rezidivierenden traumatischen Schulterinstabilität ohne Hyperlaxität, wenn weniger als 5 Rezidive in der Anamnese zu erheben sind.

Schlüsselwörter Schulterinstabilität Arthroskopische Stabilisierung Therapiestrategie Akut Chronisch 

Arthroscopic treatment of anterior unidirectional traumatic instability of the shoulder (acute/chronic)

Abstract

Traumatic instability of the shoulder has to be distinguished from instability due to capsular hyperlaxity if a stable shoulder and good functional results are to be achieved after surgery. Physical examination, radiological studies and arthroscopy are the most important diagnostic tools for this distinction. On the basis of our own experience and the results reported in the literature, we propose a strategy of patient selection for an arthroscopic stabilizing procedure. This procedure is indicated for first-time, traumatic dislocation and for chronic instability with a history of fewer than five recurrences without hyperlaxity.

Keywords Instability of the shoulder Arthroscopic repair Therapy Acute Chronic 

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2000

Authors and Affiliations

  • Sven Lichtenberg
    • 1
  • Guido Engel
    • 1
  • Peter Habermeyer
    • 1
  1. 1.ATOS-Klinik, HeidelbergDE

Personalised recommendations