Advertisement

Der Gynäkologe

, Volume 32, Issue 2, pp 130–141 | Cite as

Artificial construction of a functional vagina for congenital vaginal aplasia or colpectomy

  • A. H. Tulusan
  • M. Bühner
  • A. Roßmann
  • S. Todorow
Zum Thema
  • 68 Downloads

Summary

The creation of new vagina is usually necessary in cases of congenital vaginal aplasia or in cases of destruction or removal of the vagina because of malignant disease (surgery, radiotherapy). Different new vagina and reconstructive surgical procedures are compared in detail (distension of the rudimental vaginal pouch, skin transplantation, musculocutaneous flap, sigmoid or cecum neovagina), and the selection of different surgical techniques is guided by personal experience.

Key words Congenital vaginal aplasia Rokitansky-Küster syndrome New vagina Sigmoid neovagina Cecum neovagina 

Die künstliche Bildung einer funktionsfähigen Vagina nach angeborener Scheidenaplasie und nach Kolpektomie

Zusammenfassung

Die Scheidenneubildung ist häufig notwendig, wenn durch kongenitale Scheidenfehl- oder -mißbildung, nach operativer Therapie oder nach der Strahlentherapie eine funktionsfähige Scheide fehlt.

Die verschiedenen operativen Techniken zur Scheidenrekonstruktion und Scheidenneubildung (Dehnung oder Zug an der rudimentären Scheide, Hauttransplantation, Muskulokutane Lappen, Darmscheide) werden ausführlich dargestellt, die Vor- und Nachteile beschreiben und die Besonderheiten der einzelnen Techniken durch eigene Erfahrung ergänzt.

Schlüsselwörter Kongenitale Scheidenaplasie Rokitansky-Küster Syndrom Neo-Vagina Darmscheide 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1999

Authors and Affiliations

  • A. H. Tulusan
    • 1
  • M. Bühner
    • 1
  • A. Roßmann
    • 1
  • S. Todorow
    • 1
  1. 1.Frauenklinik BayreuthDeutschland

Personalised recommendations