Advertisement

Der Gynäkologe

, Volume 30, Issue 8, pp 609–616 | Cite as

Möglichkeiten und Grenzen der Schwangerschaftsverhütung

  • J. Neulen
  • K. Grunwald
  • K. Feldmann
Zum Thema
  • 60 Downloads

Zum Thema

In einer Gesamtübersicht werden die derzeit gebräuchlichen Methoden der Antikonzeption besprochen. Neben der „natürlichen“ Verhütung erleben die Barrieremethoden, insbesondere die Verwendung von Kondomen im Zuge der HIV-Prophylaxe eine Renaissance. Zur Verbesserung des Pearl-Index wird die zusätzliche Anwendung von Spermeziden empfohlen.

Ausführlich wird auf die oralen hormonalen Kontrazeptive, deren Risiken im Kreislauf- und Gerinnungssystem, möglichen metabolischen Störungen und Kontraindikationen eingegangen.

Des weiteren werden die postcoitale Kontrazeption, die hormonellen Depotpräparate und auch die irreversiblen Methoden erwähnt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1997

Authors and Affiliations

  • J. Neulen
    • 1
  • K. Grunwald
    • 1
  • K. Feldmann
    • 1
  1. 1.Frauenklinik für Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin, Universitäts-Klinikum, RWTH Aachen

Personalised recommendations