Advertisement

Medizinische Klinik

, Volume 95, Issue 11, pp 618–628 | Cite as

Therapie der Onychomykose

  • Eva-Maria Reisberger
  • Rolf-Markus Szeimies
ÜBERSICHT

Zusammenfassung

Hintergrund: Angesichts der Zunahme von Nagelpilzinfektionen und des Wunsches nach einer erfolgreichen Therapie haben die unterschiedlichen Behandlungsstrategien bei Onychomykose in den letzten Jahren vermehrt an Bedeutung gewonnen.

Ziel: Im Folgenden soll eine Übersicht über die aktuellen Standards der topischen und systemischen Onychomykosebehandlung in Abhängigkeit vom klinischen Befallsgrad, Onychomykosetyp sowie vom nachgewiesenen Erreger gegeben werden.

Ergebnis: Während in der Vergangenheit neben einer topischen Harnstoff- und Bifonazoltherapie lediglich eine systemische Antimykose mit Griseofulvin oder Ketoconazol als Therapieoption bei Onychomykose in Frage kam, stehen heute unterschiedliche, einfach anzuwendende, nebenwirkungsarme und wirkungsvolle Präparate zur Verfügung. Außer der topischen Therapie mit ciclopirox- oder amorolfinhaltigen Lackzubereitungen kann eine orale Behandlung mit Itraconazol, Terbinafin oder Fluconazol durchgeführt werden. Eine Optimierung des therapeutischen Vorgehens könnte aufgrund der jeweiligen Ansprechraten die Kombinationsbehandlung aus einer oralen Terbinafingabe und der Applikation von Ciclopirox-Lack darstellen, die bisher allerdings noch in keiner Studie gezielt untersucht wurde.

Schlüsselwörter Onychomykose Antimykotika Amorolfin Ciclopirox Itraconazol Terbinafin Fluconazol 

Abstract

Background: Considering the increased rate of mycotic infections of the nail, various concepts in the treatment of onychomycosis have been developed looking for a successful therapeutic approach.

Aims: An overview of the actual standards of topic and systemic treatment of onychomycosis depending on clinical findings, classification of onychomycosis and type of fungus will be presented.

Results: Topical urea and bifonazole therapy was available in the past as well as systemic antimycotic therapy with just griseofulvin or ketoconazole. Nowadays a different spectrum of easily applicable, safe and effective therapeutic measures is on the physician's hands. Besides topical therapy with ciclopirox and amorolfine oral treatment with itraconazole, terbinafine and fluconazole is available. Combination therapy of terbinafine orally in addition with topical application of ciclopirox may possibly optimize the therapeutic approach considering the respective response rates however, no clinical study evaluating this hypothesis have been performed so far.

Key Words Onychomycosis Antifungal agents Amorolfine Ciclopirox Itraconazole Terbinafine Fluconazole 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Urban & Vogel München 2000

Authors and Affiliations

  • Eva-Maria Reisberger
  • Rolf-Markus Szeimies
    • 1
  1. 1.Klinik und Poliklinik für Dermatologie, Klinikum der Universität RegensburgDE

Personalised recommendations