Advertisement

Different Orthodontic Treatment Effects in Angle Class III Patients

  • Joachim Tränkmann
  • Jörg A. Lisson
  • Christiane Treutlein
Original Article

Abstract

The aim of this study was to compare the different treatment effects observed in Angle Class III patients treated either exclusively in the primary dentition or receiving treatment initiated during the early mixed dentition. 14 patients from five families were enrolled in this retrospective study. The treatment course, appliances, treatment length and treatment outcomes were compared. The skeletal changes were assessed by analyzing cephalometric radiographs taken prior to, during and after completion of orthodontic treatment.

In those patients receiving treatment in the primary dentition only, the course of treatment was more continuous and only, the course of treatment was more continuous and only one appliance had to be used. Moreover, the treatment time was shorter compared to those patients starting treatment in the early mixed dentition (5.4 ± 2.1 vs 21.1 ± 9.7 months). Treatment exclusively in the primary dentition showed better dentoalveolar results.

Key Words: Angle Class III Course of treatment Appliance Duration Dentoalveolar and skeletal treatment result 

Zusammenfassung

Ziel dieser Studie war der Vergleich der unterschiedlichen Effekte bei Behandlung einer Angle-Klasse-III-Dysgnathie nur im Gebiss der ersten Dentition und bei Behandlungsbeginn im frühen Wechselgebiss. Für diese retrospektive Studie wurden 14 Patienten aus fünf Familien mit einer Angle-Klasse-III-Dysgnathie ausgewählt. Es wurden die Behandlungsverläufe, die Behandlungsapparatur, die Behandlungsdauer und das Behandlungsergebnis gegenübergestellt. Die skelettalen Veränderungen im Verlauf der kieferorthopädischen Behandlung wurden anhand von Fernröntgenseitenbildern, die vor, während und nach Abschluss der Behandlung angefertigt worden waren, beurteilt.

Bei Behandlung nur im Gebiss der ersten Dentition war der Behandlungsverlauf kontinuierlicher, es wurde nur eine einfache kieferorthopädische Behandlungsapparatur gebraucht, und die Behandlungsdauer (5,4 ± 2,1 Monate) war signifikant kürzer als bei Behandlungsbeginn im frühen Wechselgebiss (21,1 ± 9,7 Monate). Die Frühbehandlung nur im Gebiss der ersten Dentition ergab bessere dentoalveoläre Behandlungsergebnisse.

Schlüsselwörter: Angle-Klasse III Behandlungsverlauf Apparatur Behandlungsdauer Dentoalveoläres und skelettales Behandlungsergebnis 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Urban & Vogel München 2001

Authors and Affiliations

  • Joachim Tränkmann
  • Jörg A. Lisson
  • Christiane Treutlein
    • 1
  1. 1.Department of Orthodontics, Hanover Medical School, Hanover, GermanyDE

Personalised recommendations