Advertisement

Jean Pauls Verhältnis zu Fichte. Ein Beitrag zur Geistesgeschichte

  • Karl Brose
Article

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 10).
    Zu Jean Pauls metaphorischer “Sprachfehde” gegen Fichtes “quantifizierende Subsumtionslogik” vgl. David H.Wittenberg, “‘Elysischer Zwischenraum’: Glossen zu Jean Paul”, in Jean Paul, Sonderband der Reihe TEXT + KRITIK, hrsg. Heinz Ludwig Arnold, 2. Aufl. (1974), S. 21. Zur Metaphorik bei Jean Paul vgl. ferner Wolfdietrich Rasch, Die Erzählweise Jean Pauls: Metaphernspiele und dissonante Strukturen (1961) und Heinrich Bosse, “Vorfragen zur Metaphorik bei Jean Paul”, DVjs, 45 (1971), 326–349.Google Scholar
  2. 17).
    Friedrich Hölderlin, “An Schiller, 4. Sept. 1795”, in Werke und Briefe, hrsg. Friedrich Beißner und Jochen Schmidt (1969), II, 846f. Vgl. dazu Jeffrey Barnouw, “‘Der Trieb, bestimmt zu werden.’ Hölderlin, Schiller und Schelling als Antwort auf Fichte”, DVjs, 46 (1972), 248–293.Google Scholar

Copyright information

© Metzler 1975

Authors and Affiliations

  • Karl Brose
    • 1
  1. 1.MünsterDeutschland

Personalised recommendations