Advertisement

Überwindung des Historismus Zu Problemen einer Geschichte der deutschen Literatur zwischen 1918 und 1933 (Erster Teil)

  • Lothar Köhn
Article

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Karl Prümm, “Neue Sachlichkeit. Anmerkungen zum Gebrauch des Begriffs in neueren literaturwissenschaftlichen Publikationen,” ZfdPh, 91 (1972), 606–616; 606.Google Scholar
  2. 4).
    Neben Prümm vgl. dazu etwa Gerhard Voigt, “Sachlichkeit und Industrie,” Argument, 72 (1972), 243–257.Google Scholar
  3. 12).
    Heinz Kindermann, “Vom Wesen der neuen Sachlichkeit,” Jb. d. Freien Deutschen Hochstifts (1930), 354–386; ders., “Idealismus und Sachlichkeit in der deutschen Gegenwartsdichtung,” GRM 21 (1933), 81–110.Google Scholar
  4. 18).
    Vgl. zu diesem wichtigen thematischen Komplex: Rolf Geißler, Dekadenz und Heroismus. Zeitroman und völkisch-nationalsozialistische Literaturkritik (1964). Zum Gesamtbereich der konservativ-revolutionären, völkischen, “präfaschistischen” Literatur der trotz gewisser Vereinfachungen ausgezeichnete Aufriß von Günter Härtung, “Über die deutsche faschistische Literatur,” WB, 14 (1968), 474–542; Sonderheft 2, 121–159; 677–705. Außerdem neuerdings: Ernst Keller, Nationalismus und Literatur. Langemarck. Weimar. Stalingrad (1970), bes. S. 35–133.Google Scholar
  5. 33).
    Herbert Lehnert, “Satirische Botschaft an den Leser: Das Ende des Jugendstils,” in: Gestaltungsgeschichte und Gesellschaftsgeschichte (Festschrift für Fritz Martini), hrsg. von Käte Hamburger und Helmut Kreuzer (1969), S. 487–515. — Vgl. auch die kritischen Anmerkungen zu diesem Aufsatz von Helmut Kreuzer, “Zur Periodisierung der ‘modernen’ deutschen Literatur,” Basis. Jb. f. dt. Gegenwartslit., II (1971), 7–32; 16 f.Google Scholar
  6. 46).
    Hans Kaufmann, “Literaturgeschichte Band 10,” WB, 15 (1969), 453–478. — Vgl. den “Nachtrag” am Schluß der Studie.Google Scholar
  7. 60).
    Vgl. etwa: Herwarth Waiden, “Expressionismus”; ders., “Die neue Sachlichkeit,” Der Sturm 17 (1926), 2–12; 145 f. Beide Artikel beziehen sich auf Malerei. Der Sturm führt im übrigen, z. T. mit den alten Autoren wie Lothar Schreyer, Hans Arp, Rudolf Blümner und Waiden selbst, die expressionistische Wortkunst bis um 1930 weiter.Google Scholar
  8. 61).
    Wenn man die theoretische Diskussion empirisch zu sammeln versucht, wie Horst Denkler das getan hat, scheint sich zwar ein gewisser Rahmen abzuzeichnen, aber die literarische Praxis ist damit natürlich noch kaum berührt; im übrigen stimmt die Aufzählung von Grimm/Hermand skeptisch. — Horst Denkler, “Sache und Stil. Die Theorie der ‘Neuen Sachlichkeit’ und ihre Auswirkungen auf Kunst und Dichtung,” WW, 18 (1968), 167–185; ders., “Die Literaturtheorie der zwanziger Jahre: Zum Selbstverständnis des literarischen Nachexpressionismus in Deutschland — ein Vortrag,” Monatshefte/Wisconsin 59 (1967), 305–319.Google Scholar
  9. 85).
    Ernst Robert Curtius, “Das verbotene Buch. James Joyces ‘Ulysses’,” Die Lit. Welt, 1/2 (1925/26), Heft 2, S. 5.Google Scholar
  10. 100).
    Bertolt Brecht, “Erläuterungen zum ‘Ozeanflug’,” GW (1967), Bd. 18, 124–127; 125.Google Scholar
  11. 5).
    Wilhelm Frels, “Die dramatische Produktion des Jahres 1930,” Die schöne Literatur 32 (1931), 265–270; 265.Google Scholar
  12. 10).
    Zu Begriff und Begriffsgeschichte des Nihilismus vgl. u. a.: Dieter Arendt, “Der Nihilismus — Ursprung und Geschichte im Spiegel der Forschungsliteratur seit 1945. Ein Forschungsbericht,” DVjs, 43 (1969), 346–369 und 544–566.CrossRefGoogle Scholar
  13. 30).
    Robert Musil, “Europäertum, Krieg, Deutschtum,” NR, 25 (1914), 1303–1305.Google Scholar
  14. 32).
    Zur wilhelminischen Literatur als durchgehender “Oppositionsliteratur”: Hans Schwerte, “Deutsche Literatur im wilhelminischen Zeitalter,” WW, 14 (1964), 254–270.Google Scholar
  15. 56).
    Rudolf Braune, “Aktivismus der Bühne,” in Junge Menschen, 6, Nr. 2 (Februar 1925), 36; zitiert nach: F. Albrecht (= A. I/36), S. 337 f.Google Scholar
  16. 64).
    Bertolt Brecht, “Die heilige Johanna der Schlachthöfe,” GW (1967), Bd. 2, 780 f, 783.Google Scholar

Copyright information

© Metzler 1974

Authors and Affiliations

  • Lothar Köhn
    • 1
  1. 1.TübingenDeutschland

Personalised recommendations