Advertisement

Das bedingungslose Grundeinkommen — ein unhaltbares Versprechen

  • Guido Raddatz
Article
  • 315 Downloads

Zusammenfassung

Ein bedingungsloses Grundeinkommen — von manchen auch als solidarisches Bürgergeld oder negative Einkommensteuer bezeichnet — würde eine gewaltige Umstrukturierung des deutschen Sozialstaates mit sich bringen. Die Befürworter der unterschiedlichen Vorschläge eines bedingungslosen Grundeinkommens postulieren zwar zahlreiche positive Auswirkungen. Eine genauere Analyse lässt diesbezüglich allerdings erhebliche Zweifel aufkommen. In diesem Beitrag wird dargelegt, dass ein bedingungsloses Grundeinkommen sowohl aus grundsätzlichen Überlegungen wie auch im Hinblick auf praktische Umsetzungsprobleme nicht überzeugen kann. Neben ordnungspolitischen Einwänden sind es vor allem die langfristigen Wirkungen auf den Arbeitsmarkt und ungelöste Finanzierungsfragen, die ein Scheitern der unterschiedlichen Grundeinkommensvorschläge erwarten lassen.

Abstract

An unconditional basic income would fundamentally change the German welfare state. While the supporters of the various basic income proposals postulate numerous positive effects, a thorough analysis reveals substantial doubts. In this article it is shown that both due to fundamental considerations as well as for practical reasons an unconditional basic income cannot convince. Especially a problematic change in the relationship between the individual and the state, negative longterm effects on the labour market and the open question, how to finance a basic income, lead to the conclusion that it is no advisable alternative to the status quo.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Althaus, D. (2007a): Das Konzept des Solidarischen Bürgergeldes, in: ifo-Schnelldienst, 60. Jg., Heft 4/2007, S. 45–47.Google Scholar
  2. Althaus, D. (2007b): Das Solidarische Bürgergeld — Sicherheit und Freiheit ermöglichen Marktwirtschaft, in: Borchard, M. (Hrsg.), Das Solidarische Bürgergeld — Analysen einer Reformidee, Stuttgart, S. 1–12.Google Scholar
  3. Althaus, D., Binkert, H. (Hrsg.) (2010): Solidarisches Bürgergeld: Den Menschen trauen — Freiheit nachhaltig und ganzheitlich sichern, Norderstedt.Google Scholar
  4. Altmiks, P. (2009): Liberales Bürgergeld kontra bedingungsloses Grundeinkommen, Liberales Institut der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, Potsdam.Google Scholar
  5. Blaschke, R. (2012a): Grundeinkommen — Was ist das?, in: Blaschke et al. (Hrsg.), Grundeinkommen: Von der Idee zu einer europäischen politischen Bewegung, Hamburg, S. 10–16.Google Scholar
  6. Blaschke, R. (2012b): Von der Idee des Grundeinkommens zur politischen Bewegung in Europa — Entwicklung und Fragen, in: Blaschke et al. (Hrsg.), Grundeinkommen: Von der Idee zu einer europäischen politischen Bewegung, Hamburg, S. 17–62.Google Scholar
  7. Blaschke, R. (2012c): Aktuelle Ansätze und Modelle von Grundsicherungen und Grundeinkommen in Deutschland, in: Blaschke et al. (Hrsg.), Grundeinkommen: Von der Idee zu einer europäischen politischen Bewegung, Hamburg, S. 118–251.Google Scholar
  8. Blaschke, R. (2010): Denk’ mal Grundeinkommen! Geschichte, Fragen und Antworten einer Idee, in: Blaschke, R., Otto, A. Schepers, N. (Hrsg.), Grundeinkommen: Geschichte — Modelle — Debatten, Texte Band 67, Rosa-Luxemburg-Stiftung, Berlin, S. 9–292.Google Scholar
  9. Blaschke, R., Otto, A. Schepers, N. (Hrsg.) (2012): Grundeinkommen: Von der Idee zu einer europäischen politischen Bewegung, Hamburg.Google Scholar
  10. BMAS — Bundesministerium für Arbeit und Soziales (2009): Sozialbericht 2009, Bonn.Google Scholar
  11. Bonin, H., Schneider, H. (2007): Beschäftigungswirkungen und fiskalische Effekte einer Einführung des Solidarischen Bürgergelds, IZA, mimeo.Google Scholar
  12. Borchard, M. (Hrsg.) (2007): Das Solidarische Bürgergeld — Analysen einer Reformidee, Stuttgart.Google Scholar
  13. Bruckmeier, K., et al. (2013): Simulationsrechnungen zum Ausmaß der Nicht-Inanspruchnahme von Leistungen der Grundsicherung, IAB-Forschungsbericht 5/2013, Institut für Arbeitsmarkt-und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg.Google Scholar
  14. Enste, D. H. (2008): Bedingungsloses Grundeinkommen: Traum oder Albtraum für die Soziale Marktwirtschaft?, Information Nr. 5, Roman Herzog Institut, München.Google Scholar
  15. Fetchenhauer, D. (2008): Anmerkungen zur Idee eines „bedingungslosen Grundeinkommens“ aus psychologischer Perspektive, in: Roman Herzog Institut (Hrsg.), Bedingungsloses Grundeinkommen: Eine Perspektive für die Soziale Marktwirtschaft?, Diskussionspapier Nr. 9, München, S. 26–30.Google Scholar
  16. Friedman, M. (1962/2002): Capitalism and Freedom, Chicago.Google Scholar
  17. Fuest, C., Peichl, A. (2009): Grundeinkommen vs. Kombilohn: Beschäftigungs- und Finanzierungswirkungen und Unterschiede im Empfängerkreis, IZA-Standpunkt Nr. 11, Bonn.Google Scholar
  18. Fuest, C., Peichl, A., Schaefer, T. (2007): Beschäftigungs- und Finanzierungswirkungen des Bürgergeldkonzepts von Dieter Althaus, in: ifo-Schnelldienst, 60. Jg., Heft 10/2007, S. 36–40.Google Scholar
  19. Habermacher, F., Kirchgässner, G. (2013): Das garantierte Grundeinkommen: Eine (leider) nicht bezahlbare Idee, Discussion Paper No. 2013-13, Department of Economics, Universität St. Gallen.Google Scholar
  20. Hohenleitner, I., Straubhaar, T. (2008): Bedingungsloses Grundeinkommen und Solidarisches Bürgergeld — mehr als sozialutopische Konzepte, in: Straubhaar, T. (Hrsg.), Bedingungsloses Grundeinkommen und Solidarisches Bürgergeld — mehr als sozialutopische Konzepte, Edition HWWI Band 1, Hamburg, S. 9–127.Google Scholar
  21. Horstschräer, J., Clauss, M., Schnabel, R. (2010): An Unconditional Basic Income in the Family Context — Labor Supply and Distributional Effects, in: ZEW Discussion Paper Nr. 10-091, Mannheim.Google Scholar
  22. Kirchgässner, G. (2009): Critical Analysis of Some Well-Intended Proposals to Fight Unemployment, in: Analyse und Kritik, 31. Jg., Nr. 1, S. 25–48.CrossRefGoogle Scholar
  23. Kommission Bürgergeld — Negative Einkommensteuer (2005): Das Liberale Bürgergeld: aktivierend, transparent und gerecht, mimeo.Google Scholar
  24. Kronberger Kreis (1986): Bürgersteuer — Entwurf einer Neuordnung von direkten Steuern und Sozialleistungen, Schriftenreihe der Stiftung Marktwirtschaft (Frankfurter Institut) Band 11, Bad Homburg.Google Scholar
  25. Meister, W. (2011): Neuerungen bei Hartz IV, beim Wohngeld und bei den Lohnabzügen seit Januar 2011: Auswirkungen auf das Einkommen einzelner Haushaltstypen, in: ifo-Schnelldienst, 64. Jg., Heft 9/2011, S. 29–39.Google Scholar
  26. Müller, C., Straub, D. (Hrsg.) (2012): Die Befreiung der Schweiz — Über das bedingungslose Grundeinkommen, Zürich.Google Scholar
  27. Neumann, F. (2011): Das Grundeinkommen: Bilanz einer Utopie. Eine gerechtigkeitstheoretische Bestandsaufnahme der deutschen Debatte, in: Zeitschrift für Sozialreform (ZSR), Jg. 57, Nr. 2, S. 119–148.Google Scholar
  28. Opielka, M. (2008): Grundeinkommen als umfassende Sozialreform, Zur Systematik und Finanzierbarkeit am Beispiel des Vorschlags Solidarisches Bürgergeld, in: Straubhaar, T. (Hrsg.), Bedingungsloses Grundeinkommen und Solidarisches Bürgergeld — mehr als sozialutopische Konzepte, Edition HWWI Band 1, Hamburg, S. 129–175.Google Scholar
  29. Opielka, M., Strengmann-Kuhn, W. (2007): Das Solidarische Bürgergeld: Finanz- und sozialpolitische Analyse eines Reformkonzepts — Studie im Auftrag der Konrad-Adenauer-Stiftung, in: Borchard, M. (Hrsg.), Das Solidarische Bürgergeld — Analysen einer Reformidee, Stuttgart, S. 13–141.Google Scholar
  30. Opielka, M., Vobruba, G. (Hrsg.) (1986): Das garantierte Grundeinkommen — Entwicklung und Perspektiven einer Forderung, Frankfurt.Google Scholar
  31. Piratenpartei Deutschland (2013): Wir stellen das mal infrage, Wahlprogramm zur Bundestagswahl 2013, Berlin.Google Scholar
  32. Raddatz, G. (2012): Chancengerechtigkeit, Bildung und Soziale Marktwirtschaft, in: Argumente zu Marktwirtschaft und Politik, Nr. 118, Stiftung Marktwirtschaft, Berlin.Google Scholar
  33. Roth, S. J. (2008): Sympathische Sozialutopie oder neuer Weg zur Knechtschaft? — Eine entschlossene Ablehnung des „bedingungslosen Grundeinkommens“, in: Roman Herzog Institut (Hrsg.), Bedingungsloses Grundeinkommen: Eine Perspektive für die Soziale Marktwirtschaft?, Diskussionspapier Nr. 9, München, S. 10–16.Google Scholar
  34. Schramm, M. (2010): Das Solidarische Bürgergeld als Instrument solidarischer Subsidiarität, in: Althaus, D., Binkert, H. (Hrsg.), Solidarisches Bürgergeld: Den Menschen trauen — Freiheit nachhaltig und ganzheitlich sichern, Norderstedt, S. 88–129.Google Scholar
  35. Spermann, A. (2012): Die ökonomischen Effekte des Bedingungslosen Grundeinkommens sollten durch Feldexperimente erforscht werden, in: Werner, G. W., Eichhorn, W., Friedrich, L. (Hrsg.): Das Grundeinkommen: Würdigung — Wertungen — Wege, Karlsruhe, S. 236–245.Google Scholar
  36. Spermann, A. (2007): Das Solidarische Bürgergeld — Anmerkungen zur Studie von Michael Opielka und Wolfgang Strengmann-Kuhn, in: Borchard, M. (Hrsg.), Das Solidarische Bürgergeld — Analysen einer Reformidee, Stuttgart, S. 143–162.Google Scholar
  37. Spermann, A. (2001): Negative Einkommensteuer, Lohnsubventionen und Langzeitarbeitslosigkeit, Frankfurt.Google Scholar
  38. Stiftung Marktwirtschaft (2007): Bürgergeld und Grundeinkommen — Geniestreich oder Wahnsinn?, Tagungsbericht einer Veranstaltung der Stiftung Marktwirtschaft am 24.4.2007, Berlin.Google Scholar
  39. Straubhaar, T. (2008): Warum das „bedingungslose Grundeinkommen“ mehr ist als ein sozialutopisches Konzept, in: Roman Herzog Institut (Hrsg.), Bedingungsloses Grundeinkommen: Eine Perspektive für die Soziale Marktwirtschaft?, Diskussionspapier Nr. 9, München, S. 6–9.Google Scholar
  40. Stutzer, A., Lalive, R. (2004): The Role of Social Work Norms in Job Searching and Subjective Well-Being, in: Journal of the European Economic Association, Vol. 2, S. 696–719.CrossRefGoogle Scholar
  41. SVR — Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung (2007): Das Erreichte nicht verspielen, Jahresgutachten 2007/08, Wiesbaden.Google Scholar
  42. SVR — Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung (2006): Arbeitslosengeld II reformieren: Ein zielgerichtetes Kombilohnmodell, Wiesbaden.Google Scholar
  43. Tobin, J. (1965): On Improving the Economic Status of the Negro, in: Daedalus, Vol. 94, S. 878–898.Google Scholar
  44. Vanderborght, Y. und Van Parijs, P. (2005): Ein Grundeinkommen für alle? Geschichte und Zukunft eines radikalen Vorschlags, Frankfurt, New York.Google Scholar
  45. Werner, G. W. (2007): Einkommen für alle, Köln.Google Scholar
  46. Werner, G., Goehler, A. (2010): 1000€ für jeden: Freiheit, Gleichheit, Grundeinkommen, Berlin.Google Scholar

Copyright information

© List-Gesellschaft e.V. 2014

Authors and Affiliations

  • Guido Raddatz

There are no affiliations available

Personalised recommendations