Advertisement

Uro-News

, Volume 14, Issue 4, pp 32–40 | Cite as

Welche medikamentösen Therapieoptionen gibt es?

  • Hans-Christian Schuppe
  • Gerhard Haidl
  • Frank-Michael Köhn
Fortbildung Fertilitätsstörungen des Mannes
  • 9 Downloads

Zusammenfassung

Männliche Infertilität ist ein multifaktorielles Problem, das bei vielen Betroffenen als „idiopathisch“ eingestuft werden muss. In der Behandlung der männlichen Fertilitätsstörungen spielt die Pharmakotherapie eine wichtige Rolle. Häufig ist man allerdings auf Off-Label-Therapien und individuelle Heilversuche angewiesen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Medizin 2010

Authors and Affiliations

  • Hans-Christian Schuppe
    • 1
  • Gerhard Haidl
    • 2
  • Frank-Michael Köhn
    • 3
  1. 1.Bereich Andrologie Klinik und Poliklinik für UrologieKinderurologie und Andrologie Universitätsklinikum Gießen und Marburg GmbH — Standort GießenGießenDeutschland
  2. 2.Klinik und Poliklinik für DermatologieSektion Andrologie, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität BonnDeutschland
  3. 3.Andrologicum MünchenDeutschland

Personalised recommendations