Advertisement

Pneumo News

, Volume 4, Issue 6, pp 31–35 | Cite as

Kardiale Komorbiditäten bei pneumologischen Patienten

Prognostisch und therapeutisch relevant
  • Katrin Pilz
  • Peter Dorow
  • M. Rebensburg
Zertifizierte Fortbildung
  • 4 Downloads

Zusammenfassung

Herz und Lunge liegen nicht nur anatomisch eng nebeneinander, sie sind auch funktionell untrennbar verbunden. Dies führt zu Symptomen, die nur schwer dem jeweiligen Organsystem zuzuordnen sind. Aufgrund der hohen Prävalenz von COPD und Atemregulationsstörungen sind im klinischen Alltag kardiale Komorbiditäten wie koronare Herzerkrankung, arterielle Hypertonie oder Myokardinsuffizienz für Diagnostik, Differenzialdiagnostik und Therapie entscheidend.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Medizin 2010

Authors and Affiliations

  1. 1.Oberärztin, Pneumologisches und Schlafmedizinisches Zentrum DRK Kliniken Berlin { MitteBerlinDeutschland
  2. 2.BerlinDeutschland

Personalised recommendations