Advertisement

Die Aufgaben der Arbeitsmedizin im Arbeitsschutz — Fragen und Antworten zur aktuellen Rechtslage

  • Thomas Giesen
Article
  • 89 Downloads

Zusammenfassung

Der Schutz der Gesundheit der Beschäftigten, das Erkennen von Gesundheitsstörungen, das Aufdecken von Ursachen arbeitsbedingter Erkrankungen und deren Beseitigung ist die originäre, weil präventive Aufgabe der Arbeitsmedizin. Insoweit ist eine aktive Mitwirkung des Betriebsarztes, d.h. des Arbeitsmediziners in der Praxis im betrieblichen Handeln eine sich aus der Sache heraus ergebende Notwendigkeit. Davon abgeleitet gibt es insbesondere 5 Handlungsfelder, bei denen arbeitsmedizinischer Sachverstand unverzichtbar ist: 1. Gefährdungsbeurteilung; 2. Kollektive Beratung im Rahmen der Unterweisung; 3. Arbeitsmedizinische Vorsorge; 4. Betriebliche Gesundheitsförderung; 5. Betriebliches (Wieder-)Einglie-derungsmanagement.

Schlüsselwörter

Arbeitsmedizin Rechtslage Betriebsarzt Gefährdungsbeurteilung Prävention Gesundheits-förderung Wiedereingliederung 

The tasks of occupational medicine in safety at work — Questions and answers on the current legal situation

Summary

The original, preventive task of occupational medicine is the protection of the health of employees, the identification of health problems and the discovery of causes of work-related diseases and their elimination. To this extent, the active involvement of the company medical officer is an inherent necessity in day-to-day practical terms. There are 5 areas of involvement which can be derived from this, in which occupational medical skills are indispensable: 1. Danger assessment; 2. Collective consultation during training and instruction; 3. Occupational medical preventive care; 4. Occupational health promotion; 5. Occupational rehabilitation management.

Key words

Occupational medicine legal situation company medical officer danger assessment prevention health promotion rehabilitation 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

6. Literatur

  1. Ärztekammer Nordrhein (Hrsg. 2005) Fortbil-dungsordnung für die nordrheinischen Ärztin-nen und Ärzte. Rhein. Ärzteblatt 3/2005: 70–73Google Scholar
  2. Brüning T, Giesen T, Harth V, Ko Y, Leng G, Lewalter J, Pesch B (2004): Bewertung von Suszeptibilitätsparametern in der Arbeits- und Umweltmedizin. Arbeitsmed. Sozialmed. Umweltmed. 39: 4–11Google Scholar
  3. Bundesärztekammer (Hrsg. 2004) Muster-Wei-terbildungsordnung i.d.F. der Beschlüsse des 106. u. 107. Deutschen Ärztetages. Deutsches Ärzteblatt 101: 22Google Scholar
  4. Bundesministerium für Arbeit und Soziales - BMAS (Hrsg. 2007) Übersicht über das Ar-beitsrecht / Arbeitsschutzrecht 2007. BW Bil-dung und Wissen, NürnbergGoogle Scholar
  5. Bundesministerium für Arbeit und Soziales - BMAS (Hrsg. 2007) Übersicht über das Sozial-recht 2007. BW Bildung und Wissen, NürnbergGoogle Scholar
  6. Bundesministerium für Arbeit und Soziales - BMAS (Hrsg. 2008) Anhaltspunkte für die ärzt-liche Gutachtertätigkeit im sozialen Entschädi-gungsrecht und nach dem Schwerbehinderten-recht (Teil 2 SGB IX). BMAS, BonnGoogle Scholar
  7. Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung–DGUV (Hrsg. 2007) Berufsgenossenschaftli-che Grundsätze für arbeitsmedizinische Vorsor-geuntersuchungen, 4. Auflage. Gentner, StuttgartGoogle Scholar
  8. Giesen T (1994) Arbeitsbedingte Erkrankungen — rechtliche und medizinische Aspekte. Vortrag auf der Fortbildungsveranstaltung des Landes-verbandes Südwestdeutschland der gewerbli-chen Berufsgenossenschaften, Homburg Saar, 29. Juni 1994Google Scholar
  9. Giesen T (2003) Arbeitsmedizinische Fachkun-de. Kap. 2.5 in: Triebig G, Kentner M, Schiele R (Hrsg.) Arbeitsmedizin–Handbuch für Theorie und Praxis, S. 133–142. Gentner, StuttgartGoogle Scholar
  10. Giesen T (2003) Ärztliche Untersuchungen von Arbeitnehmern–Rechtslage und Systematik. In: Florian H-J, Franz J, Zerlett G (Hrsg. 1998) Handbuch Betriebsärztlicher Dienst–Grund-lagen-Praxis-Organisation, Kap. IV-1.0, Lose-blatt, 73. Lfg. 8/2003, Ecomed, LandsbergGoogle Scholar
  11. Giesen T, Brinkmann E (2005) Die Aufgaben des Arztes nach dem neuen Gefahrstoffrecht. Zbl Arbeitsmed 55(2005) 406–412Google Scholar
  12. Giesen T, Zerlett G (1988) Berufskrankheiten und medizinischer Arbeitsschutz–Ergänzbare Ausgabe mit Rechtsvorschriften, Merkblättern, Statistiken, sozialgerichtlichen Entscheidun-gen und Hinweisen zu § 9 Abs. 2 SGB VII, 7. Auflage, 48. Lfg. (März 2007), Kohlhammer, Stuttgart - Berlin - KölnGoogle Scholar
  13. Giesen T, Zerlett G(2006) Röntgenverordnung, 2. überarbeitete Auflage. W. Kohlhammer, Stuttgart - Berlin - KölnGoogle Scholar
  14. Giesen T, Zerlett G (2006) Strahlenschutzver-ordnung, 2. überarbeitete Auflage. W. Kohl-hammer, Stuttgart–Berlin–KölnGoogle Scholar
  15. Giesen T (2007) Medizinisches Lexikon der Arbeitsmedizinischen Untersuchungen–Ärzt-liche Untersuchungen im Arbeitsverhältnis: Einstellung–Vorsorge–Begutachtung. Gentner, StuttgartGoogle Scholar
  16. Janning R (1997) Arbeitsmedizinische Vorsor-geuntersuchungen und das Recht auf informa-tionelle Selbstbestimmung. Zbl Arbeitsmed 47: 358–363Google Scholar
  17. Landau K, Pressel G (Hrsg. 2004) Medizi-nisches Lexikon der beruflichen Belastungen und Gefährdungen. Gentner, StuttgartGoogle Scholar
  18. Landau K (Hrsg. 2007) Lexikon Arbeitsgestal-tung–Best Practice im Arbeitsprozess. Gentner, StuttgartGoogle Scholar
  19. Mehrhoff F (Hrsg. 2004) Disability Manage-ment. Gentner, StuttgartGoogle Scholar
  20. Scheuch K, Szadkowski D, Piekarski C, Schiele O, Kochan F, Giesen T, Maintz G (2000) Positionen zu arbeitsmedizinischer Forschung und Praxis im Zusammenhang mit psychomen-taler Belastung und Beanspruchung im Beruf. Arbeitsmed Sozialmed Umweltmed 35: 21–26Google Scholar
  21. Scheuch K, Giesen T (2007) Rahmenbedingun-gen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes. Vor-trag und Podiumsdiskussion an der Sächsischen Akademie für ärztliche Fortbildung der Ärzte-kammer Sachsen, Dresden, 6. Oktober 2007Google Scholar
  22. Schoeller A (2005) Wegfall von Ermächtigun-gen zu arbeitsmedizinischen Vorsorgeuntersu-chungen nach dem Gefahrstoffrecht–Konse-quenzen für Ärztinnen und Ärzte. Deutsches Ärztebl 102: C 1869–1870Google Scholar
  23. Scholz JF, Wittgens H (Hrsg. 1992) Arbeits-medizinische Berufskunde. 2. Aufl. Gentner, StuttgartGoogle Scholar
  24. Seidel H-J, Bittighofer PM (2002) Arbeits- und Betriebsmedizin. 2. Aufl. Thieme, Stuttgart–New YorkGoogle Scholar
  25. Triebig G, Kentner M, Schiele R (Hrsg. 2003) Arbeitsmedizin–Handbuch für Theorie und Praxis. Gentner, StuttgartGoogle Scholar
  26. Weber A, Hörmann G (Hrsg. 2007) Psycho-soziale Gesundheit im Beruf. Gentner, StuttgartGoogle Scholar

Copyright information

© Springer 2007

Authors and Affiliations

  1. 1.Aus dem Arbeitsmedizinischen Dienst Bonn-Hardtberg-AMDHBonn

Personalised recommendations