Advertisement

Die rechtliche Sonderstellung der Berufskrankheiten — Teil III: — Die Meldepflicht von Berufskrankheiten (4)

  • Thomas Giesen
Article
  • 32 Downloads

Zusammenfassung

Jeder Arzt oder Zahnarzt ist gesetzlich verpflichtet, den begründeten Verdacht auf eine Berufskrankheit unverzüglich anzuzeigen (§ 202 SGB VII). Berufskrankheiten (BK) sind ausschließlich die Krankheiten, die in der Anlage zur Berufskrankheiten-Verordnung (BKV) als solche benannt sind. Anhaltspunkte dafür, wann ein Arzt oder Zahnarzt den Verdacht auf das Vorliegen einer Berufskrankheit als begründet ansehen kann, um seiner Meldepflicht nachzukommen, sind den amtlichen Merkblättern zu den jeweiligen Berufskrankheiten zu entnehmen. Die Unterlassung der Meldepflicht zu Lebzeiten des Versicherten führt zum Wegfall der Lebzeiten-Rente und kann Haftpflichtansprüche der Hinterbliebenen an den Arzt auslösen. Um ein förmliches Berufskrankheiten-Feststellungsverfahren nach § 20 SGB I in Gang zu setzen, gibt es inzwischen fünf Möglichkeiten.

Schlüsselwörter

Berufskrankheiten (BK) Sozialgesetzbuch (SGB) gesetzliche Meldepflicht Ärzte Zahnärzte Haftpflicht bei Unterlassung 

The special legal position of occupational diseases — Part III: — The reporting obligation of occupational diseases (4)

Summary

Every doctor or dentist is legally obliged to report immediately the justified suspicion of an occupational disease (§ 202 SGB VII). Occupational diseases (BK) are exclusively those diseases which are listed as such in the appendix to the Berufskrankheiten-Verordnung (BKV) (occupational disease regulations). Starting points for when a doctor or dentist can regard the suspected existence of an occupational disease as justified, in order to comply with his reporting obligation, can be taken from the official notices on the relevant occupational diseases. Failure to comply with the reporting obligation during the lifetime of the insured leads to the loss of the lifetime pension, and can substantiate liability claims by the family members against the doctor. There are now five possibilities of setting in motion a formal occupational disease establishment procedure in accordance with § 20 SGB I.

Key words

Occupational diseases (BK) Social Security Statutes (SGB) legal reporting obligation doctors dentists liability in case of omission 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer 2008

Authors and Affiliations

  1. 1.Arbeitsmedizinischen Dienst Bonn-Hardtberg — AMDHBonn

Personalised recommendations