Advertisement

HMD Praxis der Wirtschaftsinformatik

, Volume 45, Issue 4, pp 29–38 | Cite as

Anwendungsportfoliomanagement mit ADOit im ZIVIT

  • Stefan Junginger
  • Tobias Engel
  • Matthias Brückmann
  • Matthias Orywal
Article

Zusammenfassung

Ein zielgerichtetes IT-Architekturmanagement benötigt aktuelle und valide Informationen zur IT-Architektur. Allerdings sind der Aufbau und die anschließende zeitnahe und kontinuierliche Aktualisierung eines solchen Informationssystems komplexe und zeitaufwendige Aufgaben, die oft mit erheblichen Akzeptanzproblemen verbunden sind. Der Beitrag beschreibt Metamodell, Auswertungen und Prozesse des Anwendungsportfoliomanagements mit dem Produkt ADOit im ZIVIT, dem IT-Dienstleister der Bundesfinanzver-waltung Deutschlands. Zentral sind dabei die Prozesse für die Anwendungsverantwortlichen, die die Daten zu ihren Anwendungen über eine Weboberfläche pflegen, sowie der Prozess, neue IT-Objekte in die IT-Architektur aufzunehmen. Jede Änderung durchläuft einen Freigabe-Workflow, was eine hohe Datenqualität sicherstellt. Auswertungen, die ebenfalls über eine Weboberfläche aufgerufen werden können, werten die IT-Architektur aus — unter anderem im Hinblick auf ihren Standardisierungsgrad sowie Entscheidungs- und Aktionsbedarf.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [BMI 2006]
    Bundesministerium des Innern: SAGA, www.kbst.bund.de/saga; Zugriff am 15.03.2008.
  2. [BOC 2008]
    BOC AG: Enterprise Architecture Management with ADOit. Wien, 2008.Google Scholar
  3. [Brückmann 2008]
    Brückmann, M.: Green-IT — die Konsolidierung einer IT-Architektur. In: Behördenspiegel, 24. Jg., Februar 2008, 7. Woche, S. 37.Google Scholar
  4. [Esswein & Weller 2008]
    Esswein, W.; Weller, J.: Unternehmensarchitekturen — Grundlagen, Verwendung und Frameworks. In: HMD — Praxis der Wirtschaftsinformatik, 45. Jg., 2008, Heft 262, S. 6–18.Google Scholar
  5. [Fischer et al. 2007]
    Fischer, R.; Aier, S.; Winter, R.: A Federated Approach to Enterprise Architecture Model Maintenance. In: Reichert, M. et al. (Hrsg.): Enterprise Modelling and Information Systems Architectures, LNI P-119, GI, Bonn, 2007, S. 9–22.Google Scholar
  6. [Moser et al. 2008]
    Moser, C.; Winklhofer, M.; Kuplich, C.: Business Objectives Compliance Architecture Framework — Mechanisms for Controlling Architecture Artefacts. In: Kühne, T.; Reisig, W.; Steimann, F. (Hrsg.): Modellierung 2008, LNI P-127, GI, Bonn, 2008, S. 73–88.Google Scholar
  7. [Open Group 2007]
    The Open Group (Hrsg.): TOGAF (The Open Group Architecture Framework) Version 8.1.1 Enterprise Edition, 2007.Google Scholar
  8. [ITSMF 2007]
    ITSMF: An Introductory Overview of ITIL V3 (PDF), 2007, www.itsmfi.org/content/introductory-overview-itil-v3-pdf; Zugriff am 31. 03. 2008.
  9. [Keller 2007]
    Keller, W.: IT-Unternehmensarchitektur. Von der Geschäftsstrategie zur optimalen IT-Unterstützung. dpunkt.verlag, Heidelberg, 2007.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2008

Authors and Affiliations

  • Stefan Junginger
    • 1
  • Tobias Engel
    • 1
  • Matthias Brückmann
    • 2
  • Matthias Orywal
    • 3
  1. 1.BOC DeutschlandBerlin
  2. 2.Zentrum für Informationsverarbeitung und Informationstechnik (ZIVIT)Frankfurt am Main
  3. 3.Zentrum für Informationsverarbeitung und Informationstechnik (ZIVIT)Bonn

Personalised recommendations